gibt es adressen für wirklich seriöse Heimarbeit?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Du solltest erstmal abklären welche Tätigkeiten du überhaupt annehmen willst und von deiner Qualifikation her kannst. Dann suche Dir einen Arbeitgeber in der Region und frage da mit deiner Bewerbung an. Aloa

Wende Dich am besten ans Arbeitsamt, die können Dir sicherlich Adressen sagen, die auch seriös sind. Bei vielen musst Du erst mal was kaufen und das kann nichts sein.

Am besten fragst Du persönlich bei örtlichen Produktionsfirmen an.

Hier gibt es im Nachbarort beispielsweise 2 Kunststoffverarbeitende Betriebe, die Heimarbeit vergeben (Teile zusammenstecken etc,) - und das ist garantiert seriös.

Ja, aber selten. Frage den Anbieter nach der Eintragung und die Handwerksrolle oder der Industrie u. Handelskammeranmeldung. und wie lange dieser Betreib existiert, ob andere gefragt werden können.

ja doch, eine Bekannte hat einen Job in einer Druckerei und sie bekommt SErienbriefe zum Eintüten mit nach Hause

kugel 28.04.2009, 10:21

sowas hab ich auch: Allerdings keine Serienbriefe sondern Glückwunschkarten und Briefpapier verpacken oder auch mal Drehscheiben zusammen"bauen".

0
damas 28.04.2009, 10:23
@kugel

war auch nur ein Beispiel, manchmal hat sie auch Werbebriefe zu Hause.

0
kugel 28.04.2009, 10:25
@damas

klar - wollte auch noch ein Beispiel dazu beitragen... ;-)

0

Frag doch mal beim Gewerbeaufsichtsamt, Abteilung Heimarbeit. Das sitzen die Kontrolletis. Vielleicht geben sie Dir zumindest einen Tipp.

Nein, seriös und Heimarbeit ist ein Widerspruch...

Ankiii 28.04.2009, 10:16

Nein, das stimmt nicht.

Meine Schwiegermutter hat jahrelang Kunstoffteile in Heimarbeit zusammengesteckt - was soll daran unseriös sein?

0
kugel 28.04.2009, 10:22
@Ankiii

Schmarrn! Sonst würde ich seit 4 Jahren im gut bezahlten Widerspruch arbeiten...

0

Was möchtest Du wissen?