JORDAN --> Weiblicher Name aus dem Altdeutschen mit der Bedeutung "Erde"

TARA --> hebräische Bedeutung "Erde"

Meredia --> Irischer weiblicher Vorname "Kraft des Meeres"

Aurélie--> Griechischer Weiblicher Vorname "Luftstrom"

...zur Antwort

Eine Spirale ist nur eine gewisse Zeit "haltbar" -darauf wirst Du beim Einsetzen aufmerksam gemacht.

Am Arzt kommst Du im Falle Schwangerschaft eh nicht vorbei, also geh hin und laß es abchecken, damit dem Baby nicht womöglich etwas passiert, nur weil Du nicht zum Doc gehst....!

...zur Antwort

Einfach die Stelle, auf der sich das Blut befindet, in Wasser einweichen, auswringen und mit Backpulver bedecken. Das Backpulver saugt das Blut auf. Danach wie gewohnt waschen.

Ansonsten gibt es in der Drogerei oder im Supermarkt auch spezieller Fleckeintferner für Blut. Steht beim Waschmittel, sind so kleine Fläschchen.

...zur Antwort

Vielleicht gibt es ein "schwarzes Brett", auf dem Du das Problem mal ansprechen könntest.

Oder Du hängst einen freundlichen "Aufuf zum regelmäßigen lüften" neben die Briefkästen, da liest es garantiert jeder!

...zur Antwort

Es gibt Raumspray (z.B. von Ferbreze) der Gerüche neutralisiert (nicht mit einem anderen Duft kurzfristig überdeckt) - wirkt eigentlich ganz hervorragend!

...zur Antwort

Oft ist so ein "Sachenaustausch" nur ein Vorwand, weil sie Dich sehen möchte, ungeklärte Dinge klären möchte oder auf eine weitere Chance hofft.

Wenn es für Dich nichts mehr zu klären gibt, solltest Du vielleicht wirklich mit Deiner neuen Partnerin hingehen, um Deiner Ex den Wind aus den Segeln zu nehmen....

...zur Antwort

Nein, wirklich korrektes Deutsch ist das nicht, aber umgangssprachlich drückt man sich in einigen Gebieten so aus.

Macht aber ehrlich gesagt keinen besonders guten Eindruck.....

...zur Antwort

Ist natürlich nicht ganz einfach, etwas "außergewöhnliches" zu finden.

Denn die Männer werden vermutlich fast alle in Bermudashorts und Hawaiihemden erscheinen, die Frauen in Strandkleidern oder Bikini (brrrrrr...!)!

Ich finde die Idee mit Google-Zeichen von aocron ganz cool - surfen eben anders definiert.

Vielleicht kann daraus ja etwas Partnerlook-ähnliches basteln?

...zur Antwort

Der Ausdruck gehört zur Umgangssprache und ist eine moderne Variante anderer umgangssprachlicher Redewendungen.

Die Ausdrücke "auf etwas abfahren" oder "auf etwas fliegen" sind etwas abgewandelt.

Die Bedeutung ist "mögen", "(wert)schätzen", "bewundern", "eine Vorliebe haben (für)", "begeistert sein".

Das, was für großartig gehalten wird, übt eine Anziehungkraft aus und versetzt damit sozusagen Personen in Bewegung. Die Frage bei einer Bewegung ist "Wohin?" (auf etwas hin/zu) und der Kasus (Fall) dazu der Akkusativ.

In der Variante "auf etwas stehen" ist eher statisch ein Zustand angegeben, aber die Hinorientierung auf etwas erhalten geblieben. Wer auf etwas steht, ist in Richtung auf etwas aufgestellt/eingestellt und ihm zugewendet. Dies hat eine völlig andere Bedeutung, als mit den Füßen auf etwas zu stehen und es möglicherweise zu zertrampeln.

Der Akkusativ ist eine Ausnahme, die an dem besonderen Ausdruck liegt. Dieser wird als Ganzes genommen, wie ein Eintrag im Lexikon (dieser Übergang wird als Lexikalisierung bezeichnet).

Normalerweise ist die Präposition "auf" bei "stehen" mit dem Dativ verbunden (z. B. "Ich stehe mit den Füßen auf der Erde.").

Quelle: Woher kommt der Ausdruck "Da steh ich drauf" ??

...zur Antwort