Gezeichnetes Kapital was genau ist das?

2 Antworten

Es ist das Nominalkapital von Kapitalgesellschaften, als erste Position auf der Passivseite der Bilanz
ausgewiesen. Gezeichnetes Kapital ist das Kapital, auf das die Haftung
der Gesellschafter für die Verbindlichkeiten der Kapitalgesellschaft
gegenüber den Gläubigern beschränkt ist (§ 272 I HGB). Bei der AG ist
als gezeichnetes Kapital das Grundkapital (§ 152 I AktG) und bei der GmbH das Stammkapital (§ 42 I GmbHG) auszuweisen.

Quelle: wirtschaftslexikon.gabler

Das gezeichnete Kapital ist die Summe aller Nennwerte pro Aktie

D.h. Aktie hat einen Nennwert von 5€ dek. Gezeichnetes kapital beträgt 1 mio€ somit hast du 200.000 Aktien 

Was möchtest Du wissen?