Gesundheitswissenschaften? Was kann man damit machen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Mögliche Arbeitsfelder findest du in den Leitungsebenen von Gesundheitseinrichtungen (Krankenhäuser, Kliniken, Pflegeeinrichtungen). In den meisten Fällen bist du derjenige, der das Wohl des Patienten mit den finanziellen Möglichkeiten der Einrichtung in Einklang bringen muss. Deshalb wirst du von deinen Kollegen als Kostenbremse oder Blutsauger betitelt. Dein vorwiegendes Interesse liegt darin, die Kosten des Hauses so gering und die Einnahmen so hoch wie möglich zu gestalten.

Ohne jetzt genaue Statistiken zu kennen, behaupte ich, dass 30 bis 40 Prozent der Absolventen (egal welche Studienrichtung) bis zu einem Jahr nach Abschluss keine feste Anstellung haben und sich mit Praktika und befristeten Verträgen über Wasser halten. Wenn dich das Studium interessiert, solltest du dir mal den Studienführer Gesundheitsmanagement-studieren.de anschauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?