Geschmacksunterschied von Bio-Bananen?

6 Antworten

Wenn man den Placeboeffekt (die Einbildung) beiseitelässt ("gute Tat", "gesund" und was der Selbsttäuschungen mehr sind) schmecken normale Bananen besser. Bio-Bananen sind meist zu mehlig.

Kann das vielleicht sein das die so auch schmecken? Dir ist auch klar das nicht Bio Produkte auch Genmanipuliert sein können. Und sowas macht man unter anderem um den Geschmack und die Konsistenz zu verbessern. Das hat dann aber nichts mehr mit der natürlichen Frucht zu tun. ;) 

0
@MrBremsstreifen

Das psychologische Phänomen, was du gerade an dir feststellen kannst, nennt sich Kognitive Dissonanzreduktion.

0

Da es unterschiedliche Sorten bei beiden "Arten" gibt, kann das schon sein.

Doch gibt es. Bio Bananen schmecken meistens intensiver und natürlicher. Ich finde die normalen riechen auch schon so komisch nach Chemie, wenn man an der Schale riecht. Die werden auch mit so einem Zeig über zogen bzw. getaucht.

Wir essen regelmäßig sowohl EDEKA Bio als auch die normalen.

Die Konsistenz ist (meiner Meinung nach) bei den Biobananen etwas weicher (aber das kann auch Einbildung sein).

Der Geschmack unterscheidet sich nicht wirklich.

Allerdings muss ich gestehen, dass ich Raucher bin und somit die Geschmacksnerven im Vergleich zum Nichtraucher nicht so empfindlich sind.

Mein 3 Jahre alter Sohn mag dagegen die herkömmlichen lieber, kann mir aber nicht sagen, warum... :-)

nein, den kann es nicht geben. Die sind einfach nur nicht mit Pestiziden gespritzt. Auf den meisten Bananen ist nämlich so viel drauf, dass diese sogar unter die Schale einzieht

Was möchtest Du wissen?