Gentechnik;pro + contra?


04.03.2020, 19:34

Ps: Hier ist ein generelles Verbot von Gentechnik gemeint.

3 Antworten

Die Ausführung von VeryBestAnswers ist gut gelungen, habe aber auch noch paar Punkte gefunden.

Es gibt Erbkrankheiten, die sehr schlimme Auswirkungen haben (hohe Sterblichkeit in jungen Jahren, psychische und physische Schäden, Schmerzen, sehr eingeschränkte Lebensqualität usw.). Durch die Genetik kann die Ursache (z.B. Veränderung der Chromosomenzahl) erkannt und auch die Auswirkungen teilweise behoben oder zu mindest Risikofaktoren (z.B. Alter der Mutter bei der Schwangerschaft) vorhergesagt werden und somit diese wirklich schlimmen Krankheiten eingedämmt werden.

Um deine Diskussion inhaltlich zu gliedern, würde ich dir gerne die Arten der Gentechnik nahe legen:

  • Grüne Gentechnik – Agrogentechnik – Anwendung bei Pflanzen
  • Rote Gentechnik – Anwendung in der Medizin und Pharmazeutik
  • Weiße Gentechnik – Anwendung in der Industrie
  • Graue Gentechnik – Anwendungen speziell in der Abfallwirtschaft
  • Blaue Gentechnik – Anwendungen auf Lebewesen des Meeres, insbesondere Tiefseebakterien

Besonders die ersten 3 sind die bekanntesten, die auch viel diskutiert werden und zu denen es viele Informationen gibt.

Was ist denn die genaue Fragestellung? Geht es um ein generelles Verbot von Gentechnik, oder bestimmte Arten von Gentechnik?

Je nach Einsatzgebiet gibt es verschiedene Vor- und Nachteile. Beispielsweise sehe ich nur Vorteile darin, genetisch veränderte Bakterien zu züchten, die Insulin für Diabetiker_innen produzieren. Hingegen hat der Anbau von genetisch veränderten Pflanzen Nachteile: Gelangen die veränderten Gene in die Wildnis, dann sind die Folgen schwer vorhersehbar. Die Gene könnten erneut mutieren und zu einer Gefahr werden. Sie könnten auch, falls sie bessere Überlebenschancen haben, sich rasant vermehren und heimische Pflanzenarten verdrängen. Das würde auch Tierarten bedrohen, die sich von diesen Pflanzen ernähren.

Andererseits macht Gentechnik zum Teil den Einsatz von Insektiziden überflüssig, was durchaus positiv ist, denn Insektizide sind eine ernsthafte Gefahr für die Artenvielfalt. Dazu kommen natürlich die besseren Ernten, Gentechnik kann also mehr Menschen ernähren.

Das Problem dabei ist, dass genetisch modifiziertes Saatgut teuer, und nicht selten steril ist – das heißt, die Ernte lässt sich nicht als Saatgut im nächsten Jahr verwenden. Die Bauern sind also abhängig von Firmen wie Monsanto oder Bayer.

Bei Tieren ist Gentechnik ebenfalls umstritten, da sie zu chronischen Leiden und Schmerzen führen kann. Allerdings kann sie auch Vorteile haben, z.B. die Ausschaltung des unerwünschten Ebergeruchs von unkastrierten männlichen Schweinen, die die Kastration von Ferkeln überflüssig macht.

Welche Argumente hast du denn schon? Wir wollen ja nicht doppeln!

AstridDerPu

Was möchtest Du wissen?