Gemischte Schaltungen, wie bekomme ich hier die Widerstände raus?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

beim unteren hast du R und I, damit kannst du U ausrechnen. Die gleiche Spannung hast du bei R2. Dann fehlt noch die Differenz zu 24V (an R1). Die beiden Ströme R2+R3 ergeben den Strom durch R1  http://www.sengpielaudio.com/Rechner-ohm.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

U3=R3+I3
U3=60ohm*0,3A
U3=U2=18V

U1=U-U3
U1=24V-18V
U1=6V

I2=U2/R2
I2=18V/40ohm
I2=0,45A

I=I2+I3
I=0,3A+0,45A
I=0,75A

R1=U1/I
R1=6V/0,75A
R1=8ohm

R(2,3)=1/((1/R2)+(1/R3))
R(2,3)=24ohm

R(ges)=R1+R(2,3)
R(ges)=32ohm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarioAlejandro
16.12.2015, 16:40

Ich danke dir vielmals!
Kann es jetzt nachvollziehen.

0

Was möchtest Du wissen?