Elektro-Gemischte Schaltung

Bild1 Gemischte Schaltung - (Serie, Elektrotechnik, elektro)

5 Antworten

R2 = U2/I2, wie groß U1 ist, kriegst du ebenfalls mit dem ohmschen Gesetz raus. Über die gesamte Schaltung (also U) sowie über die untere Parallelschaltung fällt die gleiche Spannung ab wie über die Reihenschaltung oben (insgesamt). I34 = I3 + I4 und den Rest kriegst du auch wieder über das ohmsche Gesetz raus.

Zum Zusammenfassen (ich denk mal, du willst den Gesamtwiderstand der Schaltung wissen): Rechne aus, wie groß der Gesamtwiderstand der Reihenschaltung oben ist (R12), dann wie groß der Widerstand der Parallelschaltung unten ist (R34) und dann rechnest du aus, wie viel R12 parallel zu R34 ergibt. Du musst immer die Schaltungen von innen nach aussen auflösen.

R1 und R2 sind in Reihe: Gesamtwiderstand ausrechnen

R3 und R4 liegen parallel: Ersatzwiderstand ausrechnen (muss kleiner als R3 sein)

R12 und R34 liegen parallel: Ersatzwiderstand ausrechnen = R gesamt

Mit dem Gesamtwiderstand kannst Du den Gesamtstrom ausrechnen. Davon ziehst Du I1 ab, übrig bleibt I34. I34 teilt sich umgekehrt proportional zu den Widerständen R3 und R4 auf. Mit den Strömen und den Widerständen kannst Du jetzt die Spannungen berechnen.

Denk dir mal R3 und R4 weg. Dann kannst du R1 und R2 ausrechnen. Hier gilt das Ohmsche Gesetz. Dann denk dir R1 und R2 weg.R3 und R4 liegen an der vollen Betriebsspannung, wieder das Gesetz vom alten Ohm. Den Rest must du selbst machen, sonst lernst ja nix dabei ;-)

Versuche eine gemischte Schaltung immer so gut es geht zu zerdröseln und zu vereinfachen. Sieht meist sehr verwirrend aus ist aber nach logischer Durchsicht oft nur die Panik im Hirn

Gemischte Schaltung zusammenfassen?

Abend zusammen, ich habe ne Frage! Da ich Montag eine wichtige Arbeit schreibe, und ich das noch nicht ganz überblickt habe brauche ich Hilfe!

Wenn ich eine Gemischte Schaltung habe und sie halt in einer Ersatzschaltung (für z.B einen Vorwiderstand) zusammenfassen will, habe ich leichte Probleme parallel geschaltete Widerstände zu erkennen.

Ist es richtig wie ich gesehen habe muss sie immer an L und N oder halt ''+'' und ''-'' sein damit sie überhaupt parallel ist. Ist es denn egal wenn sie vor einem Wiederstand steht der vor dem N oder - steht oder ist das dan Reihe das blick ich nicht durch:D

Und wie weiß ich überhaupt was zusammen gerechnet werden muss, wenn alles kreuz und quer liegt? weil ich sehe 3 parallel widerstände auf einen Blick mit welche muss ich anfangen :D?

Wäre toll wenn mir das jemand erklären könnte :D

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?