Was ist besser, Gel- oder Acrylnägel?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Acrylnägel - Vorteile
Acrylnägel sind wesentlich widerstandsfähiger als Gelnägel. Insbesondere bei brüchigen Nägeln oder wenn Sie zum Nägel kauen neigen, ist diese Nagelvariante zu empfehlen.
Wegen des härteren Materials ist die Modellage eines dünnen Nagels möglich. Acrylnägel wirken daher natürlicher.
Acrylnägel sind mit Aceton ablösbar. Verwenden Sie zum Lösen von Nagellack Produkte ohne Aceton, um die Acrylnägel nicht zu beschädigen.

Acrylnägel - Nachteile
Das Auftragen von Acrylnägeln ist kompliziert. Für die Heimanwendung ist dieses System daher nicht geeignet.
Der Geruch beim Auftragen von Acrylnägeln ist störend. Mittlerweile gibt es jedoch auch UV-härtende Liquide, welche kaum riechen.

Gelnägel - Vorteile
Gelnägel sind einfacher zu modellieren, weshalb Sie sich diese Variante mit etwas Geschick auch Zuhause selbst machen können.
Die Kosten für das Auftragen im Nagelstudio sind geringer.
Der Geruch beim Auftragen ist weniger störend als bei Acrylnägeln.

Gelnägel - Nachteile
Gelnägel sind oft unnatürlich dick. Beim Auswachsen wird eine Stufe zwischen Ihrem Nagel und dem Kunstnagel sichtbar.
Gelnägel sind nicht so stabil und widerstandsfähig wie Acrylnägel.
Das Entfernen ist aufwendig und stellt eine Belastung für den Naturnagel dar. Nach dem Abschleifen bleibt entweder eine dünne Schicht Kunststoff auf Ihren Nägeln haften oder Ihre eigenen Fingernägel werden beschädigt.

Was möchtest Du wissen?