Gelnägel mit 14 Jahren selber machen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich bin auch 14 und denke nicht, dass man jetzt schon damit anfangen sollte... vorallem wenn du es selbst machst, ich meine du müsstest das wirklich wirklich gut können um ein schönes ergebnis zu bekommen, und das auffüllen aller 3 Wochen wird bestimmt auch lästig. Zudem kann es bei unhygienischer Behandlung zu Nagelpilz kommen, sogar auch in Nagelstudios. Und die Entfernung ist dann auch noch so eine Sache

Zum ausprobieren würde ich mir nicht gleich für 40 € ein set bestellen, sondern lieber erstmal ins Nagelstudio gehen und gucken ob das was für mich ist :)

ich bin zwar ein bisschen älter (16) habe aber auch seit längerem Gel Nägel. Ich habe sie mir in einem Nagelstudio für 22€ machen lassen. Es ist wichtig das du dich dort erstmal umschaust und Kundenmeinungen einholst, weil die Sauberkeit oft zu wünschen übrig lässt und das kann für die übel enden. Ich würde es aber auf jeden Fall weiter empfehlen, aber das muss jeder für sich entscheiden. Falls du es machen möchtest solltest du zu erst in ein Nagelstudio gehen und sehen wie das alles geht.

du bist mit 14 zu jung für Gelnägel... Auch wenn du das nicht unbedingt hören möchtest - lass es sein und warte damit, bis du deine Pubertät komplett abgeschlossen hast..

Du wächst noch auch wenn du davon nicht mehr so viel bemerkst - machst du dir jetzt Gelnägel, ist die Modellage wie ein Gipsverband um einen gebrochenen Arm. Darunter kann sich dein Nagelbett nicht so entwickeln, wie es die Natur und deine Gene für dich vorgesehen haben - schlimmstenfalls hast du nach ein paar Monaten dauerhaft verformte Nagelbetten und für dein ganzes Leben hässlich geformte Nägel...

Gelnägel halten nicht immer optimal - unter anderem sind Hormone für die gute Anhaftung des Gels am Nagel verantwortlich und deine "fahren grad noch Achterbahn" so das bei dir auch das besste Gel echte Haftungsschwierigkeiten haben kann... Sich lösende Gelnägel sehen erstmal blöd aus, da kann sich Schmutz und Feuchtigkeit drunter setzen und da drin fühlen sich Bakterien und Pilze super wohl... löst sich das Gel, geht auch oft ein Teil von den echten Nägeln mit ab und du hast schneller kaputte echte Nägel als du denkst - du müsstest also dauernd irgendwas reparieren und das wird bei den Gelpreisen schnell teuer - vor allem, wenn du für den Jolifin-Mist dein Geld rauswirfst, das taugt nämlich für den Preis rein garnix...

Versuchs doch einfach mal mit UV-Lackem, die halten gut und sind ungefährlicher...

Willst du nicht auf mich hören, kauf dir so eine Lampe extra bei Ebay oder so, dann noch Feilen, Buffer, Cleaner und ganz wichtig einen Propusher (ein Nagelhautschieber aus Metall), dazu ein Haftgel, ein Aufbaugel und ein Versieglergel bei Nailexpert, Hautdesinektionsmittel aus der Apotheke und einen Pinsel und nen Spotti kriegste derzeit recht günstig im Tedi... und dann üb erstmal an toten Dingen mit dem Zeug und der Feile umzugehen

hi ich werd nächste woche 13 und hab mir auch überlegt sowas zu holen oder machen zulassen.. aber ich probier es mit gel nägel von essence aus(gel nails at home)(und lass es mir zum geburtstag schenken) die auch günstig sind und für anfänger denke ich die tuns auch und vom prinzip her hört es sich einfach an und ist denk ich mal günstiger.. aber wenn deine eltern das zustimmen und du denzente sachen machst find ich das ok..

Was möchtest Du wissen?