Gedanken um Vergangenheit?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Alles was du tun kannst, ist all das vergangene auch vergangen sein zu lassen. Du musst nach vorne sehen. Mit jedem neuen Jahr das kommt, schließt du mit dem letzten ab und machst einen Neuanfang. Neue Vorsätze, Neue Ziele und dann versuch dich auf diese zu konzentrieren und die Vergangenheit hinter dir zu lassen. :)
Setz dir Ziele, die dich anspornen in die Zukunft zu sehen. Denk drüber nach wie du diese erfüllen kannst anstatt drüber nachzudenken was du in den letzten Jahren hättest anders machen können. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Vergangenheit....ja, damit haben viele zu kämpfen, nur du musst lernen zu verzeihen, an die Zukunft zu denken. Nur du kannst die Zukunft gestalten und etwas aus dir und der Zukunft tun. Lebe im Hier und jetzt. Versuche das vergangene zu verarbeiten, mit einer Therapeutin oder einem Therapeuten zusammen und versuche dein Leben zu leben.^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jede Menge. Aber das klingt jetzt etwas kompliziert, also möchtest Du vermutlich auch eine komplizierte Antwort. Aber die wirkliche Lösung wäre sehr einfach, braucht aber um so mehr Mut. Loslassen. Sein lassen. Sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Vergangenheit kannst du leider nicht ändern aber die Zukunft.  Loslassen ist sehr sinnvoll und mit manchen Sachen Abschliessen die das ganze leben behindern und blockieren.  Man muss auch lernen mit Dinge umzugehen im leben ,jeder hat sein Päckchen zu tragen, aber den Kopf hängen zulassen bringt auf Dauer auch nichts das zieht immer mehr runter. Nach vorne schauen und weiter gehts!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?