Gebrauchtes Android, Kann ich geortet werden?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Sollten irgendwelche Ortungsdienste installiert sein (und es gibt ja nicht nur den von Google sondern auch sehr viele andere Anbieter), werden die spätestens dann gelöscht, wenn du das Handy in den Einstellungen auf Werkseinstellungen zurücksetzt.

Bloß dein eigenes Google Konto anzumelden, bringt im Ernstfall nichts, weil du mehrere Google Konto an einem Handy anmelden kannst und es wie gesagt auch noch andere Dienste gibt, die ohne Google Konto funktionieren.

Also Handy resetten, ggf. alte Simkarte raus und die ggf. eingelegte SD Karte formatieren.

Wenn du in das handy deine eigene sim & das gerät auf werkseinstellungen zurückgesetzt hast kann die sogut wie nichts passieren

Wenn du dein Handy resetet erhalten hast und noch den Einrichtungsprozess durchführen musstest, kann dies nicht möglich sein, außerdem sollte kein Google Account, außer deiner, vorhanden sein.

Ich denke das geht nur in Verbindung mit alter Sim und der IP Adresse. Du hast aber sicherlich eine neue Sim, außerdem werden wenn das Gerät gesucht wird eine SMS an die hinterlegte Nummer geschickt existiert die denn noch?

Colebaer 31.07.2016, 21:05

Habe mir natürlich mein Konto eingerichtet. Und meine Simkarte eingelegt inkl. meiner Nummer....

0

Das geht nur in Verbindung zum googlekont (keine sorge;D)

Colebaer 31.07.2016, 21:03

Danke für die schnelle Antwort.

Also da ich mein Googlekonto eingerichtet habe, kann mir nichts passieren?

0
linatie01 31.07.2016, 22:33

absolut nix sonst hätte ich mein letztes Konto retten können in neuen Handys ist ein transponder dieser wird beim einrichten des Handys mit dem googlekonto verbunden (der Grund warum Google maps funktioniert) wenn ein Handy Resetet wurde kann dieser transponder nicht mehr auf das alte Handy zugreifen erst recht nicht wenn er schon neu angemeldet ist...

0

Was möchtest Du wissen?