Ganzrationale Funktionen begründen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Besteht die Funktion nur aus Summanden der Form a*x^n, wobei das a für eine reelle Zahl und das n für eine natürliche Zahl steht, dann hast Du eine ganzrationale Funktion, also z. B. f(x)=-3x^5+15/7x²-3

Der höchste Exponent gibt den Grad der Funktion an, also in meinem Beispiel hast Du eine ganzrationale Funktion 5. Grades.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Grad richtet sich nach dem größten Exponenten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ChengLee
21.03.2016, 16:05

Mist, eine Minute zu spät xD

1

Was möchtest Du wissen?