Gänsehaut bei zu heißem Wasser?

3 Antworten

wahrscheinlich ist dir bekannt, dass der mensch verschiedene sinne hat: sehen, hören, fühlen...

ermöglicht werden uns die sinne durch spezialisierte zellen: sehzellen, hörzellen usw.

nun kann so eine spezialisierte zelle aber nicht nur die form von energie aufnehmen, die sie normalerweise interpretiert, sondern auch eine andere form der energie, wenn sie nur hoch genug ist.

das heisst: das auge kann auch auf eine andere form von energie reagieren als auf lichtwellen. wenn man z.b. ganz, ganz leicht mit dem finger aufs augenlid und damit auf das auge drückt, sieht man für einen kurzen moment einen fleck.

das ist so, weil die zellen zwar andere energieformen aufnehmen können, die aufgenommene energie aber immer nur in der einen form ans gehirn weitergegeben werden kann. das auge kann nur einen seheindruck vermitteln und deswegen wird aus dem druck eben ein fleck.

bei heissen wasser passiert das gleiche.

in der haupt gibt es nervenzellen für die empfindung von heiss und es gibt andere für die empfindung von kalt.

das kann man testen, indem man einen kleinen metallstab kühlt oder erwärmt und dann langsam damit über die haut fährt- an manchen zellen macht es "zing", d.h. dass die wahrnehmung von hitze/kälte an manchen stellen sehr intensiv ist.

wenn man nun in ein heisses bad steigt, dann werden auch die zellen, die kälte melden sollen, durch den sehr intensiven wärmereiz erregt. sie können aber nur ans gehirn weiterleiten "es ist kalt!". darum kommt es zu dieser paradoxen kälteempfindung. unter diesem begriff findest du weitere info im netz.

Dieser Effekt ist mir völlig unbekannt

Jo passiert mir auch manchmal

Was möchtest Du wissen?