Fußball mit frisch gestochenen Tattoo?

2 Antworten

Wo befindet sich denn das Tattoo?

Ein guter Schutz ist, es mit einer Mullbinde zu umwickeln. Damit verhindert man, dass Schmutz rein kommt, es kann noch Luft ran und die Mullbinde saugt auch Schweiß auf. Evtl. kann man auch noch ein Verbandpäckchen drauf legen und das mit einer Mullbinde fixieren.

Das Tattoo ist am Knöchel 

Okay das hab ich mir auch gedacht aber reibt die Mullbinde nicht am Tattoo? Also keine Folie?

1
@gokampfkeks

An sich nicht, wenn sie ordentlich gewickelt ist. Die Reibung findet dann höchstens zwischen Schuhkante und Mullbinde statt. Von einer Folie würde ich hier abraten, da die keinen mechanischen Schutz bietet. Du kannst statt eines Verbandpäckchens auch zwischen die erste Lage Mullbinde und den folgenden dünn Watte dazwischen legen, das dämpft ebenfalls Reibung und die Watte saugt auch Schweß auf..

1
@Hamburger02

Okay vielen vielen dank für deine Hilfe :)

Gibt es da Gefahr dass die Watte irgendwie an das tattoo anklebt? Ich sollte das tattoo trotzdem eincremen oder?

1
@gokampfkeks

Ja, leicht einkremen, dann erst eine Lage Mullbinde drüber und erst dann die Watte drauf und dann fertig verbinden. Dann klebt die Watte auch nicht an, da sie mit dem Tattoo ja gar nicht direkt in Berührung kommt.

1
@Hamburger02

Okay perfekt danke für den Tipp würdest du es in der Halbzeit dann neu eincremen und verbinden?

0
@gokampfkeks

Nö, das dürfte übertrieben sein. Da trink lieber deinen Pausentee. ;-).

Nach einer Woche ist das ja keine offene Wunde mehr.

1

Wenn du dir die "Kruste" nicht abrupfen lässt (beim Zweikampf) oder sie durch einen Sturz beschädigst ist alles gut. Weil sonst vernarbt es und sieht bescheiden aus.

Danke für deine schnelle Antwort :) wie sieht es denn mit dem schwitzen aus macht es dem tattoo was aus? Soll ich folie drüber machen

0

Folie ist so eine Umstrittene Sache. manche sagen ja, manche nein. Ich würde Vaseline darüber machen, das wirkt auch wie ein Schutzfilm

0

Was möchtest Du wissen?