Fruchtfliegen ermorden mit Essig?

7 Antworten

Wenn der Abstand zwischen Glasrand und Saftoberfläche zu groß ist, dann trauen die sich gar nicht erst runter.

Je dichter die Saftoberfläche an den Glasrand ragt, um so mehr wagen es, herabzukrabbeln und saufen dann auch ab.

Es kann aber auch sein, dass die meisten Fruchtfliegen von "falschen" Düften abgehalten werden. Dann ist entweder zuwenig Saft drin, oder zuviel Essig. Spüli braucht eh nur ein kleiner Schuss rein, um die Oberflächenspannung zu brechen.

Apfelsaft und Traubensaft, Federweißer, ja sogar Wein oder Sekt wirken betörender als O-Saft.

Übrigens ermordest du sie nicht, du meuchelst sie.

Stell mehrere Schüsselchen mit Wasser, normalem Essig und Spüli hin. Und warte einfach ab.

Wenn Du hast, kannst Du auch LOC von Amway ins Wasser machen. Hab mal durch Zufall rausgefunden, dass Fruchtfliegen das sehr mögen.

Reinige die Gläser gut am Rand, sodass die Fliegen nicht am Rand bekommen von dem Zeug. Weil wenn da nichts ist, müssen die Viecher da rein krabbeln um was zu trinken und dann ersaufen sie. Sonst leg ein Gitter darüber dann kommen sie rein aber nicht raus weil sie mit ihren Facettenaugen nicht zielen können. Tu aber kein Spüli rein, und keinen O Saft nimm nur Essig das mögen sie am Liebsten. Liebe Grüße!

vielleicht können die fliegen zu leicht wieder rausfliegen probier mal eine falle aus einer cola flasche, das hat bei mir mal gut funktioniert. 
Damit kann es nicht passieren dass die fliegen wieder rauskommen, selbst wenn sie nicht in die flüssigkeit kommen sitzen sie fest und fallen früher oder später rein. ob du die flasche mit cola, obststücken oder deinem mix füllst ist eigentlich egal

beispiel bild aus dem internet, ist ja recht deutlich wie es funktioniert. - (Insekten, fliegen)

Um die Obstfliegeninvasion in der Küche zu vermeiden, ist allerdings
Vorbeugen noch immer die beste Methode.

Wenn Sie die folgenden Tipps beachten, ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich die ungeliebten Insekten in Ihrem Heim häuslich niederlassen, relativ gering:

Ihren Komposteimer sollten Sie nicht nur gut verschließen, sondern auch
so oft, wie möglich leeren.

Ebenso wie den Komposteimer müssen Sie auch
die Biotonne regelmäßig mit heißem Wasser auswaschen.

Mehr dazu findest Du unter diesem Link

Woher kommen die Fruchtfliegen uvm. - http://www.ungeziefer-loswerden.de/fruchtfliegen/woher-kommen.html 

Was möchtest Du wissen?