Frisch gestochenes Tattoo , wie oft soll ich es eincremen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Bepanthen ist schon gut. Die ist aber extrem fetthaltig und wenn man sie nicht dünn genug aufträgt, kann sie Frabe ziehen. Tipp: einen kleinen Klacks auf die Haut geben und warten, bis die Creme durch die Körpertemperatur weich und streichfähig ist. Dann extrem dünn ausstreichen.

3mal täglich könnte reichen, Aber du merkst selber, wenn die Haut trocken wird, dann musst du cremen. Die Haut darf nicht austrocknen, weil sonst die Kruste Risse bildet, was man am Tattoo ausgeheilt evtl. sehen kann. Sie soll aber auch nicht zu feucht sein und es muss Luft dran kommen.

Waschen mit klarem Wasser oder einer reinen Seife ohne Zusätze reicht einmal täglich. Es geht aber auch 3mal. Abtupfen mit Küchentuch ist ideal, da sehr hygienisch. In den ersten Tagen wird immer etwas Farbe rauskommen, da sich die oberste Hautschicht ablöst. Das ist aber völlig ok und sollte spätestens nach 1 Woche vorbei sein.

Panthenol hat den selben Wirkstoff, ist aber nicht so fett und lässt sich besser verstreichen.

Vaseline taugt nichts, da keine desinfizierenden und heilenden Stoff drin sind und evt. nicht genügend Luft dran kommt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hamburger02
04.02.2016, 13:32

Danke fürn Stern.

0

Du kannst die Creme schon benutzen, um Endeffekt reagiert jede Haut anders. Ich habe beste Ergebnisse mit Pathenol erzielt, wohingegen Vaseline ein Reinfall war, bei anderen ist es andersrum. Creme das Tattoo nicht u häufig ein, drei, vier mal und nach dem Duschen täglich reicht vollkommen aus. Es ist normal, dass überschüssige Farbe austritt, die tupfst du einfach mit Küchenrolle weg. Was hat dein Inker dir noch erklärt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du darfst duschen aber nicht daran reiben, trockne es vorsichtig ab bzw tupfen.... Vaseline ist immer gut.... Man kann tattoos auch über pflegen, also nicht 10 mal am Tag eincremen! Das Farbe weg geht ist vollkommen normal! Im heilungsprozes wird sich eine kruste bilden und es wird jucken, bitte nicht daran kratzen sonst hast Du weisse stellen! Es ist unangenehm aber da musst du durch.... Du wirst auch merken das da noch Farbe an Klamotten hängen bleibt, das ist nicht schlimm und gehört zum tattoo dazu! Kann sein das du zum nachstehen musst....

Alles gute milka

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also meine Tattoowiererin hat mir Panthenol Spray empfohlen, ist zwar etwas teuer aber soll keine Farbe rausziehen und fettet nicht so (quasi schnell trocken)

Und das so 3x täglich und nachem Duschen (wichtig die Stelle nur mit klarem Wasser waschen, keine Seife ran)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SweetAnnabell
03.02.2016, 10:13

Okay danke :) Und ist es normal das jetzt noch ein Bisschen Farbe rauskommt ? (nachdem ich es gerade gewaschen habe)

0
Kommentar von padalica
03.02.2016, 11:11

Na nicht rubbeln , sondern tupfen, also trocken tupfen

0

Ich verwende immer ganz simples Melkfett.. immer gut glänzend halten. 

Duschen mit Duschgel ist kein Problem, sondern sogar gut um die alten Creme- und Farbreste vom tättowieren zu entfernen. Abtrocknen nein, wenn dann nur mit Küchenrolle trocken tupfen und da auch nur mit der innenseite - die ist meist "sauberer"

hoff ich konnte helfen :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab mein tattoo mit vaseline eingeschmiert morgens und abends und immer so am Tag wenn ich mich errinert hat :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich habe mir jetzt die Tattoo Creme von Pegasus gekauft :) Hat vielleicht jemand Erfahrungen damit ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?