Freundin will mehr Kontakt mit anderen Jungs ..

9 Antworten

wenn sie vor eurer Beziehung schon mit den Jungs "nur" befreundet war, dann wird sie es auch dannach sein. Eifersucht ist immer schwierig zu Hand haben, aber wenn du auch weibliche Freundinnen hast, dann weißt du ja eigentlich, wie es zwischen ihr und ihren Kumpels ist.

Gut, abwürgen, einschnüren kannst du sie auch nicht... Vielleicht bist du zu dominant, sie verkümmert unter deiner Eifersucht oder dein Wunsch über alles immer bescheid wissen zu wollen... Irgendwo verständlich, aber unerträglich auch für Mädchen, Frauen, zumal sie heutzutage nicht so unterwürfig sind,wie man sie vor 40 Jahren sich gewünscht hätte. Außerdem es täte auch eurer Beziehung gut, wenn sie sich über bestimmte Themen auch mit anderen sich austauschen könnte, deswegen muß sie nicht mit jedem dieser Typen in die Kiste steigen, tust du das mit jedem Mädchen, was bis 3 nicht auf dem Baum ist? Cool bleiben, LG, Nx.

Ne, dein Verstand ist absolut okay. Ich als Junge würde genauso reagieren. Frag sie, warum Sie Kontakt zu anderen Jungs sucht ? Irgendwas ist da nicht ok, wenn in einer normalen Beziehung würde das anderst aussehen. Deine Freundin kann ich auch nicht verstehen.

Sag ihr auf jeden Fall, dass es dir nicht passt, wenn du nur ok sagst, dich aber innerlich darüber ärgerst, dann explodiert irgendwann ne Bombe und das ist nicht gut. Sag ihr dass du es nicht willst, wenn du ihr viel bedeutest, dann wird sie auch nachdenken und deinen Wünschen nachgehen und ganz ehrlich, es ist nicht viel verlangt ihr den Kontakt zu anderen Jungs zu verbieten.

MfG

Pakistaniboy

Hilfe mein Freund will in einen Partyurlaub

Hallo liebe Leute , Und zwar ich und mein Freund diskutieren oft über Kleinigkeiten ich muss auch sagen das ich ein sehr eifersüchtiger Mensch bin (was ich ihn aber nicht ganz so stark anmerken lasse ) und gestern hat er mir erzählt das er im sommer nach lorett will (wenn man das so schreibt ) und das mit seinen jungs (insgesamt 10 jungs) und in lorett ist ja nur party angesagt aber meine grösste angst ist einfach das dort was passiert auch wenn er eigentlich nicht der typ für sowas ist aber mehr als die hälfte seiner jungs ist single und da weiss man ja nie was man denken soll weil umsonst fährt man ja nicht genau dort hin wo am am leichtesten weiber flachlegen kann er könnt ja auch wo anders hin fahren aber verbieten will ich es ihm auch nicht weil ich es ihm ja gönn das er sein spass hat aber naja ich bekomm das thema nicht mehr aus meinen kopf... was würdet ihr an meiner stelle tun... Lg. Burberry45

...zur Frage

Wie würdet ihr euch an seiner Stelle verhalten?

An die Jungs: wie würdet ihr euch verhalten, wenn ihr euch in ein Mädchen aus eurem Freundeskreis verliebt, auf das ein sehr guter Kumpel von euch aber zuerst stand? Ehrlich sein? Eine andere erfinden damit euer Kumpel keinen Verdacht schöpft? Wie würdet ihr euch ihr gegenüber verhalten? Wie euch annähern oder jeglichen Kontakt meiden? (Das Mädchen will nichts von eurem Kumpel) Ist bloß eine hypothetische, aber sehr interessante, Frage wie ich finde. Danke! :)

...zur Frage

Meine Freundin schreibt mit meinem Freund durchgehend?

Hallo Leute, Ich kenne ein Mädchen seit fast 6 Monaten. Zusammen sind wir seit einem Monat. Wir schreiben immer über Whatsapp oder telefonieren oft und treffen uns usw. Aber seitdem mein Freund das mit mir und ihr erfahren hat, haben die beiden angefangen Kontakt zu hsben. Die beiden verstehen sich sehr gut und schreiben sehr oft miteinander. Der Typ hat einfach sogar nen Spitznamen. Ich bin ein eifersüchtiger Mensch, das muss ich zugeben und es stört mich wenn sie mit ihm mehr und gerne schreibt als mit mir. Es regt mich unglaublich auf. Sie lädt den Typen sogar überall mit ein wohin ich hingehe mit ihr. Vor paar Wochen hat es sie gestört dass ich mit einer Freundin geschrieben habe, dann hab ich gesagt, dass ich sie verstehe und seid dem 21.6 schreibe ich mit ihr nicht mehr. Warum ist sie dann so dumm und macht das gleiche obwohl sie weiß dass ich ein eifersüchtiger bin. P.S. ich bin 16 und sie 15.

...zur Frage

Wie komme ich aus diesem Gefängnis?

Hallo,


ich bräuchte mal euren Rat. Ich bin jetzt schon über ein halbes Jahr getrennt und diese Beziehung lässt mich dennoch nicht los. Ich habe Ängste entwickelt und der zwischenmenschliche Kontakt mit Männern wird auch immer schwerer für mich, weil ich alle mit meinem Ex vergleiche.


Kommen wir zu der Beziehung. Die Beziehung ist nicht ganz ein Jahr gelaufen, aber hat mich ziemlich gezeichnet. Eigentlich hat er nicht nur eine Freundin gesucht, sondern ich sollte auch die Aufgabe der Mutter und einer Lehrerin übernehmen. Er hat eigentlich immer gefordert von mir und wenn ich mich mal geweigert habe, meinte er als Freundin wäre das meine Aufgabe/Pflicht. Jede Diskussion hat damit geendet, dass er mir recht gegeben hat oder ''ja ich verstehe'' geantwortet hat. Einen Tag später meinte er dann meinst, er hat das nur gesagt damit ich Ruhe gebe. Das er mal etwas von sich aus für mich gemacht hat, an dem ich erkenne was ihm an mir liegt, war nicht der Fall. Wenn ich das mal angesprochen habe, meinte er ich solle ihm zeigen was ich meine, er habe ja keine Erfahrung. Aber trotzdem kam einfach nichts. Ich kam mir wie ein Mensch zweiter Klasse vor. Es war einfach schrecklich, so viel zu geben, dass alles selbstverständlich ist, und er kommt nicht mal mit einer kleinen Geste.


Aber am schlimmsten war die Sexualität. Eigentlich hat er nie Ruhe gegeben. Bei jedem Treffen hat er an mir rumgefummelt und auch in der Öffentlichkeit hat er nicht Ruhe gegeben. Es war teilweise echt unangnehm, weil er sich blossgestellt vorkam wenn ich das nicht wollte. Egal wie viel ich geredet habe, es kam einfach nicht an und er hat weiter gemacht. So dass ich gemeinsame Treffen mit ihm in der Öffentlichkeit nicht mehr wahrgenommen habe. Auch daheim wollte er Dinge, die ich abartig fand und ihm das auch gesagt habe. Dann meinte er ich wolle ihn nicht glücklich machen und hätte kein Selbstbewusstsein. Ich habe oft versucht zu reden, wie ich mir das vorstelle, aber für ihn war nur seine Sicht die Richtige. Potenz ist schließlich ein Zeichen von Jugend. Letztendlich habe ich ihm jeglichen körperlichen Kontakt zu mir verwehrt, weil er meine Grenzen auch nicht respektiert hat. In dieser letzten Zeit musste ich mir jeden Tag anhören, was er alles mit mir anstellen würde, wenn ich wieder Selbstbewusstsein habe. Er hat einfach nicht verstanden, dass es an ihm liegt, egal wie viel ich geredet habe.

Naja so gut. Mir geht es immer noch schlecht. Ich hasse mich, ich hasse ihn, ich hasse mein Leben. Ich fühl mich schäbig, wertlos usw. Ich komm einfach mit dem allem nicht klar. Ich hab das Gefühl, dass ich selber Schuld an meiner Situation bin. Ich komm nicht damit klar, dass ich es so lange zugelassen habe. Aber am Wenigsten, dass er sich null schuldig fühlt. Ich würde so gerne nochmal mit ihm darüber reden, weil ich das Gefühl habe ich finde erst Frieden, wenn er das versteht. Könnt ihr das verstehen? Denkt ihr das ist das Richtige? Ich weiss sonst einfach nicht mehr weiter.

...zur Frage

Freundin verhalten?

Ist das ok das meine Freundin(15) (ich16) sich zb auf den Schoß ihres besten Freundes setzt und generell auch viel mit anderen Jungs macht also ich will halt nicht so ein eifersüchtiger Typ sein deshalb sage ich nichts dazu aber bin ich einfach nur eifersüchtig oder geht das zu weit ?

...zur Frage

Bin ich langweilig - wie lerne ich zu reden?

Guten Abend Community,

ich bin 16 Jahre alt, und gehe in die 10. Klasse. Seit ich auf der weiterführenden Schule bin, habe ich keine Freunde... genau genommen hatte ich nie welche. Die, die ich in der Grundschule als Freunde bezeichnet habe, haben sich seit der 5. Klasse nie wieder gemeldet... obwohl ich ab und zu versucht habe, jemanden zu erreichen. Seit ich in der Pupertät bin, habe ich mich stark verändert... klar, ganz normal. Nur, dass ich im Gegensatz zu anderen Jungs von vorlaut und extrovertiert, zurückhaltend und introvertiert wurde... ich habe auch kaum Selbstbewusstsein, was vielleicht an meinen Eltern liegt. Sicher bin ich mir aber nicht. Sie unterstützen mich nur bei den Dingen, die sie auch gutheißen... für was ich mich interessiere... bzw. interessierte ist/war ihnen egal. Dauernd waren sie übervorsichtig und kritisieren mich bei jeder Kleinigkeit... mitiviert haben sie mich nie wirklich... anstatt mir zu helfen, haben sie mir immer erklärt, was ich falsch gemacht habe und warum die anderen doch recht hätten.

Naja, auf jeden Fall rede ich in der Schule fast garnicht mehr... ab und zu sag ich zu jemanden Hi und Ciao... das wars meistens auch schon... nicht mal Smaltalk entsteht. Ich habe keine richtigen Hobbys, weil ich nirgends richtig Spaß mehr dran finde und richtig interessant finde ich auch nichts mehr. Trotzdem mache ich z.B. Klettern über die Schule und ich habe noch viele andere Sportarten zuvor ausprobiert. Ich wohne sehr abgeschnitten und kann nicht mal eben in die Stadt, in der ich zur Schule gehe und wo auch die meistens meiner Klassenkameraden wohnen. Außerdem ist das Dorf sehr klein und es gibt nichts was man draußen spannendes erleben könnte... für mich nicht.

Falls ich doch mal irgendwie in ein Gespräch geraten sollte, fallen mir weder Antworten auf Fragen, noch Fragen ein... diskutieren kann ich nicht, weil ich meine Meinung nicht mit Begründungen stützen kann und zu vielem einfach auch keine Meinung habe. Mein Alltag ist auch alles andere als spannend...

Auf einer Abschiedsfeier für eine Klassenkameradin sollte ich nicht kommen... und das, obwohl die Klasse ziemlich toll ist. Die Lehrer sagen immer wieder, dass wir menschlich eine der besten Klassen überhaupt wären...

Ich bin quasi immer die letzte Wahl, egalum was es geht. Um Gruppenarbeiten z.B. Wenn ich jemanden nach einem Treffen frage, heißt es erst, joa klar, kannst gerne mal kommen. Wenn ich dann nach genauerem Frage heißt es, ich sorry, da bin ich schon mit demm und dem verabredet oder er hätte Fußballtraining... usw.

Grund dafür wird vermutlich sein, dass ich kaum rede. Aber über was denn? Mir fällt nie etwas ein... um über etwas reden zu können, muss ich was erleben, und um was zu erleben, brauche ich Freunde... wenn ich etwas alleine erlebe, kann das natürlich schön sein... aber wenn man davon erzählt, interessiert das niemanden....

Kann mir jemand helfen bitte? Ich will das nicht mehr... Danke. Liebe Grüße.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?