Freundin hat Nervenzusammenbruch! Hilfe!

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also erstmal, in der Notaufnahme können die nicht helfen. Mach deiner Freundin jetzt einen warmen Tee und lass sie zuerst einmal zur Ruhe kommen. In der Zwischenzeit kannst du ihr ja was feines zum Abend Essen zubereiten. Danach könnt ihr, wenn sie das möchte ein wenig Schwatzen. Allerdings klingt das schon ein wenig nach Stress oder Überforderung. Du wirst dann ziemlich schnell merken, wo der Hacken liegt und dann könnt ihr ev. gemeinsam Mal einen Psychologen kontaktieren.

Aber wichtigster Schritt ist jetzt erstmal, lass sie zur Ruhe kommen, damit sie dir genau schildern kann was passiert ist und warum es ihr so zum Weinen ist.

Lg Rongo Zongo

Nein, das ist -meist pubertäre- Reinsteigerei.

Die Notaufnahme würde sich bedanken,wenn ihr mit sowas da hinkämt.

Ausheulen lassen und warten, bis man ein Gespräch führen kann.

ist sie körperlich kollabiert? Dann ruf den Rettungsdienst.

Wenn sie "nur" weint, ist sie nicht in Lebensgefahr. Weißt du, warum sie so traurig ist? Sie wird doch nicht einfach grundlos angefangen haben... Tröste sie einfach.

Wann hat sie zuletzt etwas gegessen / getrunken? Vielleicht liegt es daran...

Das musst du entscheiden. Kennst du den Grund? Sollte Sie sich nicht beruhigen mach das!

Versuche sie aufzumuntern aber hilft nichts ?

0

Versuche sie aufzumuntern aber hilft nichts ?

0

Am besten gehst du in die Notaufnahme!

Rufe ihre Eltern an und bitte die um Hilfe

Was möchtest Du wissen?