Frage zum Buch "Lucian" von Isabel Abedi

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Er ist ihr Schutzengel - er kann sie sehen, sieh ihn aber nicht. Sie fühlt nur, dass er da ist!

okay frage 1:er ist ja eigl nur ein teil von ihr und sie sieht ihn nciht aber die beiden gehören nunmal zsm und sind verbunden. frage 2:ja es war wirklich nur ein anderer typ aus ihrer grundschule frage 3: sie sieht ihn ja nicht.er hat sich aj den namen lucian nur ausgesucht weil er sich daran erinnert dass sie damals im krankenhaus was mit lu gesagt hat.und sie erinnert sich daran mit dem anfangsbuchstaben l und denkt als er ihre einschulung erwähnt muss es leon gewesen sein weil dieser verliebt in sie war und lucian etwas ähnlich sieht.Also sucht sie im internet und stößt auf fotos von leon.Fakt:sie hat ihn siet der grudnshcule nicht mehr gesehn sie hat nur gehofft rauszufinden wer lucian ist^^

aber eine frage habe ich auch noch...am anfang wo sie noch nicht weiss was er ist geht sie doch in die praxis ihrer mutter und entdeckt da alte fotos von ihm wo sie ahlt zusammen zur grundschule? gegangen sind.das macht doch keinen sinn.ihn gab es früher doch gar nicht ich meine er hat ja nicht wirklich existiert...da ist auf jeden fall eine logikfehler oder seh ich das falsch...erst laesst die autorin uns denken er ist ein aelterer schlkamerad und packt sie viel fantasy hinein und behauptet er sei vorher gar kein mensch gewesen...was meinst du dazu???


PieceRocks  19.01.2010, 20:14

>ein logikfehler

0
lou13 
Fragesteller
 19.01.2010, 20:18
@PieceRocks

Echt? Auf welcher Seite denn ungefähr? Hmm naja unverständlich ist das schon irgendwie, denn Lucian war doch immer bei ihr, aber nicht SO auf diese Weise das jeder ihn sah.. jetzt bin ich verwirrt. ;D Ich habe das Buch nämlich gestern Abend erst ausgelesen..

0
PieceRocks  19.01.2010, 20:28
@lou13

die seitenanzahlen weiss ich jetzt nicht hab das buch verliehen und deswegen jetzt nicht nachgucken...aber ich glaub da gibt es so ne stelle an der ihr einfaellt dass es da füher doch so einen jungen gegeben hatte und dann will die sich alte schulfotos oder so angucken und findet die dann nicht...sie hat dann den verdacht dass ihre mutter sie versteckt haben könnte und dann findet sie die in ihrer praxis oder was auch immer...dann ist doch eigentlich ganz eindeutig dass sie ihn kennt von früher...dass ist total verwirrend wenn dann am ende hrauskommt dass es doch nicht so ist(oder ich verstehe das falsch) auf jeden fall wiederspricht sich die autorin selber...

0
lou13 
Fragesteller
 04.02.2010, 18:02
@PieceRocks

ich finde dieses buch im allgemeinen sehr verwirrend! obwohl ich es mag.. naja ich musste einige textstellen öfters nachlesen um alles zu verstehen! ^^

0
Cibola  12.02.2010, 17:22

Kein Logikfehler! Die Mutter dachte, dass es jemand aus ihrer Kindheit sein muss, den sie kannte. Deshalb suchte sie in dem Fotoalbum nach ihm. Es gab ja auch den Leon, der Lucian ähnlich sah, als er klein war. Rebecca suchte doch nach diesem Leon und sah, wie er heute aussieht und dass es nicht Lucian ist. Was die Mutter ja nicht weiß...

0
PieceRocks  12.02.2010, 21:05
@Cibola

oh ok,aber wo sieht die denn bitteschön diesen leon???

0

zu der diskussion mit dem fotoalbum und leon aus der grundschule das stimmt hier nicht so ganz.

das mit leon war nur mal eine kurzzeitige theorie von rebecca und sie sucht NUR im internet nach photos von ihm aber als sie sieht dass er lucian nicht ähnlich sieht ist diese theorie schon wieder vergessen und es hat keinen einfluss auf den rest der geschichte. sie sucht nicht im photoalbum danach.

das mit dem album ist so: lucian erinnert sich daran wie rebecca an ihrer einschulung aussieht und erzählt es ihr doch rebecca erinnert sich daran nicht mehr und will deshalb ins album schaunen. das photoalbum ist aber weg denn lucian hat das mit der einschulung,da er ja bei rebeccas mutter in therapie ist, rebeccas mutter bereits vorher davon erzählt weshalb die mutter das album versteckte.

das wollte ich nur mal klarstellen! ;)

dass er wieder in ihr ist oder was auch immer alsoo...er ist wieder dahin zurück wo er hergekommen ist...er war ja sowas wie ein zweites ich,ein beschützer oder so...verstanden???


lou13 
Fragesteller
 19.01.2010, 20:06

Ja das hab ich mir auch gedacht, nachdem ich mir diese textstelle tausendmal durchgelesen hab! ;D Hmm..

0