Frage zu Lattenrost und Mittelbalken

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Dragonhazard,

der Vorteil eines Mittelbalken ist das man auch zwei 70x200cm Lattenroste verwenden könnte, evtl.trägt er auch noch ein wenig zur gesamten Stabilität des Bettes bei.

da aber sehr viele 140x200cm Betten ohne Mittelbalken angeboten werden, ist das auch sicherlich kein Problem Ihr Bett, ohne den Mittelbalken zu verwenden.

bei der Leistenbreite von 140cm kann es je nach Qualität des Lattenrost evtl.zu einen zu starken nachgeben der Leisten führen, hier ist es manchmal besser auf zwei 70cm Lattenrahmen zu wechseln.

Viele Grüße

Dann ist der Lattenrost zu hoch bzw. der Mittelbalken zu tief. Normalerweise liegen die Latten des Rostes auf und prallen nicht irgendwie drauf ab. Entweder den Mittelbalken auf gleicher Höhe anbringen oder auf den Balken einen Streifen Schaumstoff kleben. Ohne Mittelbalken würde ich nur empfehlen, wenn du wirklich ein Leichtgewicht bist. Meine Tochter hat 55 kg und ist einmal mit dem Fuß ins Bett gestiegen... rumms.... Latte durch.

Vielen Dank. Aber wie gesagt habe ich ja einen durchgehenden Lattenrost. Also nicht 2x70 sondern durchgehend 140. Wenn ich mich zum Beispiel mittig auf das Bett setze, biegen sich die Latten durch mein Gewicht nach unten (was ja normal ist) und berühren den Mittelbalken (was nicht normal ist) Bei 2x70er wäre das nstürlich nicht möglich da der Mittelbalken dann beide Lattenroste mittig stützt, aber bei mir ist das ja eigentlich nicht notwendig. Deshalb dachte ich, ihn einfach rauszunehmen.

0

Dann könnte es aber passieren, dass das Lattenrost durch bricht...

Was möchtest Du wissen?