Feuchte Wände warum nur an den Außenecken im Zimmer?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du bekommst oder hast dort bald Schimmel. Das hängt mit dem sogenannten Taupunkt zusammen. Du mußt kräftig lüften und auch heizen anders bekommst du das Wasser nicht aus dem Zimmer. Zur Erklärung, kalte Luft kann weniger Wasser aufnehmen als warme. Mit Wasser gesätigte Luft gibt Ihr Wasser an den kältesten Stellen eines Zimmer, Wohnung oder Haus ab (besonders an kalten Zimmerecken, oder einfach verglasten Fenstern). Frische kalte Luft von aussen ist noch nicht komplett mit Wasser gesättigt (auch wenn es draußen regenet oder neblig ist) und kann Wasser aufnehmen. Und dann muß die Luft wieder raus. Du hast wahrscheinlich doppelverglaste Fenster da ist ein automatischer Luftaustausch nicht möglich.

danke

0

warum sind die Wände in den äußeren Ecken im Zimmer feucht? Zeichne die Wand auf und du wirst sehen je dicker das Mauerwerk ist, umso größer ist die kalte Fläche außen. Daher sind in diesem Bereich die Zimmer am kältesten. Und an der kältesten Stelle schlägt sich die Luftfeuchtigkeit nieder.

Sind die schlecht isoliert? ja Kommt das durch die Luftfeuchtigkeit im Zimmer? ja Es wird dort auch geschlafen! Von außen ist nichts zu sehen,Baujahr 1960.Kann man nur diese Ecken isolieren? Ja Aber regelmäßiges richtiges Lüften hilft dir weiter und ist immer richtig.

Die Wärme vom heizen kommt nicht bis in die Ecken des Zimmers. Dadurch sind sie immer am kühlsten. An diesen kalten Stellen kondensiert die Luftfeuchtigkeit und es ist die Grundlage von Schimmel gelegt. Das einzige was etwas hilft ist tüchtig zu heizen und oft stoßartig zu lüften. Ihr müsst dafür sorgen, dass die Wände sich erwärmen damit sich dort kein Kondenswasser bilden kann.

danke

0
@gandalf2604

Gern, naja eine komplette Außenisolation vom Haus ist schon sehr hilfreich, damit wird der Taupunkt weiter nach außen verlagert und es kommt nicht mehr so schnell zu Kondenswasserbildung in den Ecken. Ein regelmäßiges Lüften kann es auch nicht ersetzen. Eine Isolation von innen wird das Problem nicht lösen.

0

Weil dort die Wand offenbar recht kalt ist und Feuchtigkeit dort kondensiert. Kältebrücke.

Was kann ich tun?

0
@gandalf2604

Ohne bauliche Maßnahmen? Heizen, gescheit lüften, nichts zu dicht an die Wand stellen, damit Luft zirkulieren kann.

0
@gandalf2604

Jemanden suchen, der sich damit auskennt. Man kann hierbei sehr viel falsch machen und als Laie auch schnell das ganze noch veschlimmern

0

Danke

0