Faust im Boxhandschuh?

 - (Boxen, Kampfsport, Boxhandschuhe)  - (Boxen, Kampfsport, Boxhandschuhe)  - (Boxen, Kampfsport, Boxhandschuhe)

1 Antwort

Ja, ist auch korrekt so, sonst riskierst du Verletzungen, wie verrenkte Finger oder gar Brüche..! Finger ja nicht reindrehen, aber in Karate manchmal anders.. (zu langes Thema) Daumen bleibt locker, weil du im Prinzip nur mit dem Knöchel, also dort wo die Finger 2,3,4,5 beginnen an der Hand, aufschlägst. Immer zuerst mit der Stelle, die mit dem Unterarm eine gerade Linie und dessen Abschluss bildet zuerst auftreffen.

Also nicht mit dem Mittelhandknochen (längsseite, 90 Grad Faust), sondern eher mit der "Spitze des Dreiecks" (Bild Nr. 3, oben, diese Stelle ist härter [wenn ausreichend traniert, gegen eine harte Wand, z.B.] und verletzt sich nicht so leicht. Du musst aber hier (im Profi-Bereich) Hornhaut an der Fingerkuppe ausbilden, das wird schmerzhaft^^

Wichtig ist eine Linie, unterarm - Faust immer gerade, und mit der runden Kante des Knöchels des mittleren Fingers oder auch Zeige+Mittelfinger, oder Finger 3,4,5 zuerst auftreffen, nicht mit den Fingerrücken (die die größte Fläche der Faust ausmachen).

Was möchtest Du wissen?