Fantasy Eigenschaften?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hey. Also Zahlen sind nicht unbedingt eine Eigenschaft, du hast allerdings häufig bestimmte Wesen, die auftauchen, wie (in der klassischen Fantasy) Elfen, Zwerge, Zauberer, Drachen oder in der Urban Fantasy Vampire und Werwölfe. Es gibt viele verschiedene Untergenres der Fantasy. Eine ganz schöne Zusammenfassung davon findet man hier: 

http://world-of-fantasy.board-4you.de/thread.php?threadid=2709&sid=700112aede945d25dfbe883881adb4e9

Im Grunde musst du dich allerdings nicht an die Untergenres halten. Um als Phantastik zu gelten, reicht ein phantastisches Element. Phantastik unterteilt sich dann in:

  • Science Fiction: Zukunfts-Gedöhns, ist klar, ne?
  • Magischer Realismus: Immer unsere Welt, meist nur relativ dezente magische Elemente
  • Horror: Immer gruselig. Ansonsten sehr nah an der Fantasy.
  • Fantasy: ... alles was unter den Rest nicht fällt und zur Phantastik zählt xD

Allerdings hilft es dabei, dass der Leser sich orientieren kann und auf dich stößt ungemein, wenn man sich grob an einem der Genres orientiert. Letzten Endes reicht aber das Wissen, dass es Fantasy ist meistens aus. Um das Genre kennen zu lernen sollte man allerdings zumindest einiges aus dem Fach gelesen haben. Man sollte zwar nicht unbedingt abschreiben (das wäre dann Plagiat), aber Vorbilder können zur Orientierung unheimlich nützlich sein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also 3 oder 7 sind besondere Zahlen aus Märchen, das hat nicht unbedingt mit Fantasy zu tun. Ich denke für Fantasy Geschichten gibt es keine Eigenschaften wie zum Beispiel bei Gedichten oder eben Märchen. Es ist einfach alles was wir Menschen als nicht wirklich empfinden, wobei zum Beispiel manche Geister als wirklich sehen, das aber auch unter Fantasy (oder Horror) läuft.

Was man vielleicht als Eigenschaft sehen kann, ist dass in Fantasygeschichten alles passieren kann, was der Autor will.

Hoffe du kannst was damit anfangen  LG SY4 :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fantasy vereinigt die Motive aus Märchen, Sagen, Religionen und Aberglauben in einem Genre.

Es muß nichts rational oder gar wissentschaftlich begründet oder erklärt werden. Somit sind der Phantasie und den Gedanken der Autoren.keinerlei Grenzen gesetzt. Wenn ein Pferd fliegt, dann fliegt es eben und wenn ein Spiegel sprechen kann, dann ist das eben so. 

Fantasy spielt mit den Träumen und Sehnsüchten der Menschen auf eine sehr unterhaltsame Weise.

;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?