fährt der silverstar im europapark schneller wenn man in der letzten reihe sitzt oder in der ersten reihe?

4 Antworten

Insgesamt fahren alle Teile des Zugs natürlich gleich schnell. Aber es macht trotzdem einen großen Unterschied, wo man sitzt.

Der vordere Zugteil fährt am Anfang einer Abfahrt langsamer, weil er noch vom hinteren Zugteil gebremst wird. Dafür fährt der vordere Zugteil im Tal zwischen zwei Hügeln schneller, weil der hintere Zugteil ihn noch anschiebt.

Der hintere Zugteil wird dagegen schneller über die Kuppe gezogen und erfährt stärkere Airtime als der vordere. Dafür ist er im Tal ein bisschen langsamer.

Schon mal gesehen, das die letzte Reihe die erste überholt hat?

Es ist immer gleich schnell

Der Zug ist zu jedem Zeitpunkt gleich schnell, aber er ist unterschiedlich schnell an bestimmten Teilen der Strecke, was einen sehr sehr großen Unterschied ausmacht! Deine Antwort wirkt so, als dass du dich lustig über die Frage machst...lustig finde ich aber eher deine Antwort...der Fragensteller hat mehr Ahnung als du!

0

Nein. Wie kommst du auf so eine Idee?

das ist alles eine subjektive empfindung.

Oder hast du schon gesehen, dass der letzte wagen den ersten wagen überholt?

Du scheinst gar keine Ahnung von Achterbahnen zu haben...also besser nicht antworten! Der Zug ist zwar zur gleichen Zeit immer gleich schnell, aber wenn es ein längerer Zug ist, dann hat jeder Wagen an einem bestimmten Punkt auf der Strecke eine andere Geschwindigkeit und das macht einen extrem großen Unterschied!

Die Frage ist absolut berechtigt, der Fragensteller hat wohl viel mehr Ahnung als du!

Man sieht es ja schon mit bloßem Auge: Fährt die Bahn einen Lifthill hoch,  dann befindet sich der erste Teil des Zuges schon auf dem Bergabstück, hängt aber immer noch in der Bremse. Der erste Teil des Zuges fährt also die Kuppe und den ersten Teil des Drops mit evtl. 15-20km/h, während beim letzten Wagen die Bremsen dann schon gelöst sind und er aus dem Lift heraus beschleunigt. Somit hat dieser Wagen über der Kuppe und schon zu Beginn des Drops eine deutlich höhere Geschwindigkeit, evt. 60-70 km/h. Dadurch erlebt man hinten eine komplett andere Beschleunigung als vorne!

Das hat nichts mit Subjektivität zu tun, das ist messbar und natürlich auch fühlbar! Und zwar ganz deutlich!! In Silver Star z.B. ist es absolut witzlos vorne oder in der Mitte zu fahren! Man erlebt so gut wie gar keine Kräfte, die Bahn ist total langweilig, dafür würde ich mich wirklich niemals anstellen! Aber hinten ist es schon deutlich besser, wenn auch immer noch recht harmlos im Vergleich zu anderen Bahnen dieses Typs.

Aber ok, zum Glück gibt es Leute wie dich, die eben unwissend sind und sich tatsächlich stundenlang anstellen, um dann in der Mitte zu fahren...soll mit Recht sein, weil wenn jeder wüsste, wie rießig der Unterschied ist, dann würde eh jeder nur in der letzten Reihe fahren wollen.

0

Was möchtest Du wissen?