Fachwirt möglich mit nur 1 1/2 Jahren Berufserfahrung?

1 Antwort

Als Industriekaufmann benötigst du ein Jahr Berufserfahrung, um zu den Wirtschaftsfachwirt-Prüfungen zugelassen zu werden (genauer: um zur Teilprüfung „Handlungsspezifische Qualifikationen“ zugelassen zu werden).

Mit anderthalb Jahren Berufserfahrung ist die Prüfungszulassung demnach kein Problem.

Hallo,

ich habe mich auch vor einiger Zeit mit dem Thema beschäftigt. Dabei hatte ich ziemlich viele Fragen rund um das Thema Fachwirt. Also habe ich im Internet nach Antworten auf meine vielen Fragen gesucht. Auf der Seite http://www.fachwirt-blog.de/ habe ich dann endlich das gefunden, wonach ich gesucht hatte. Hier werden alle Fragestellungen die etwas mit dem Thema Fachwirt zu tun haben bearbeitet und erklärt. Ich denke du solltest da unbedingt mal vorbeischauen. Da gibt es so viel Wissenswertes. Du findest dort auch die Antwort zu deiner Frage und noch vieles mehr.

Ich hoffe ich konnte helfen.

Lg

0

Eher Fachwirt oder Betriebswirt nach der Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel?

Hallo ich bin ausgebildeter Kaufmann im Einzelhandel mit 3 Jahren Berufserfahrung . Aufgrund des Überangebotes im Internet in Sachen Fortbildungen habe ich aber keine Ahnung was sinnvoll ist. Ich arbeite in einem Sportfachgeschäft. Habt ihr Tipps für eine sinnvolle Wetterbedingung?

...zur Frage

Wirtschaftsfachwirt Prüfungsvoraussetzung?

Hallo, ich habe im Juni meine kaufmännische Ausbildung beendet. Nun möchte ich im Frühjahr an den Prüfungen zum Wirtschaftsfachwirt teilnehmen. Teil 1 ist kein Problem, da hier keine Berufserfahrung erforderlich ist. Zum 2. Teil im April wurde ich allerdings noch nicht zugelassen, da mir hier das Jahr Berufserfahrung fehlt (wegen einem Monat). In meinem Kurs zur Vorbereitung auf die Prüfung ist auch jemand, der den gleichen Sachverhalt hat und wurde zu beiden Prüfungen bei einer anderen ihk zugelassen. War das bei euch auch so, dass ihr zugelassen wurdet? Ist das von der jeweiligen ihk abhängig?

...zur Frage

Weiterbildung Wirtschaftsfachwirt und richtig vorbereiten

Hallo Community,

ich würde gerne den Wirtschaftsfachwirt machen habe aber keine abgeschlossene Ausbildung.Zu meiner Person:Fachhochschulreife mit wirtschaftlichen Praktikum von 1 Jahr. Abgebrochene Ausbildung von einem Jahr als Industriekaufmann,1 Jahr BWL Studium,1 Jahr Teilzeitzusteller.Lese oft das Sonderzulassung für den Wirtschaftsfachwirt IHK möglich ist.Habe ich die Möglichkeite zur Prüfung zugelassen zu werden?Würde mich evtl für ein berufsbegleitendes BWL Studium bewerben,was bei mir günstig ist,dann 1 Jahr durchziehen und nebenbei vielliehct bei Video World arbeiten oder im Kaufmäminischen Beriech in Teilzeit auf bzw.450 Euro Basis. Würde oder Kann die IhK mich zulassen?

...zur Frage

Betriebswirt -auch ohne Fachwirt möglich?

Hallo zusammen. Ich habe im Juli 17 meine 3-jährige Berufserfahrung gesammelt. Ich wollte dann den Betriebswirt machen aber nun sagt die IHK dass ich entweder den Fachwirt dafür brauche oder eine 4 jährige Berufserfahrung in einer Führungsposition. Dachte es sei möglich, den Betriebswirt nach 3 Jahre Berufserfahrung zu machen. Wisst ihr hier weitere Infos?

...zur Frage

Geprüfte Fachkaufleute für Einkauf & Logistik IHK oder Wirtschaftsfachwirt

Hi zusammen wollte mal gerne wissen mit was man weiter kommt was besser ist nach euer meinung

Der Geprüfte Fachkaufleute für Einkauf & Logistik IHK der nur 6 Monaten geht aber zwei JAhre berufspraxis braucht oder der

Wirtschaftsfachwirt der Zwei Jahre geht und dafür auch zwei JAhre berufserfahrung braucht.

Kurz zu mir bin 33 habe vor einem 2 Jahren meine Umschulung zur Fachkraft für Lagerlogistik IHK gemacht. Arbeite in einer Kleine Firma im Lager.

Wir sind wieder verkäufer von diverse Produkten in Arbeitsschutz, Schleif und Klebematerialien. Kaufen Ein und Verkaufen.

Möchte mich gerne Weiterbilden so das ich bessere Chance habe fürs Büro.

Würde mich auch in einer andere Firma bewerben.

Mit beiden könnte ich Studieren oder den Betriebswirt Ihk machen.

Kann mich nicht richtig entscheiden welcher bessere Chancen hat.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?