F.A.S.I. - Was soll ich machen?

57 Antworten

Hoffentlich seid ihr aus dem Vertrag rausgekommen ... wünsche ich euch sehr.

Im Raum Northeim sind die FASI-Leute seit letzter Woche wieder unterwegs, ähnliche Masche: "Es gibt eine neuue Notrufnummer, darüber will ich Sie informieren. Ihre Nachbarn waren alle schon sehr interessiert." Auf die Frage nach einem Flyer, auf dem alle Daten stehen, sagte der Mann, Flyer würden sie nicht drucken, sie wollen das Geld sinnvoll und nicht für Werbung nutzen. Aber Aufkleber hat er fröhlich verteilt. Da wurde ich das erste Mal misstrauisch. Als er dann nach einer Weile des Bequatschens den Vertrag herausholte und meinte, ich kann ihm doch einfach mal meinen Perso geben, dann kann er die Daten einfach abschreiben, hab ich gesagt, dass ich meine Daten so nicht herausgebe. Ich würde vielleicht eine einmalige Spende machen. Fand er super, das Geld würde er auch gleich so nehmen, allerdings würden sie die Quittungen gesammelt aussstellen, die würde er mir dann nächste Woche in den Briefkasten werfen. Nee, ist klar! Spätestens da war klar, dass was faul ist. Eine Bankverbindung für eine Überweisung konnte er/ wollte er nicht nennen, und ich sagte dann, ich würde mir mal die Internetseite anschauen, da müsste doch eigentlich alles stehen, was ich wissen will. Da hat er dann ziemlich schnell Land gewonnen.

Lasst euch bitte nichts aufquatschen - vielleicht hilft mein Beitrag weiter, wie man den unliebsamen Besuch loswerden kann.

Heute war/ist die F.A.S.I. an den Haustüren in Brück (PM) klingeln. Ich hatte den Kopf auch in dem Moment mit anderen Sachen voll und hab unterschrieben (ich weiß, schön blöd und selber schuld). Allerdings hat der junge Mann mich während den 5 Fragen mehr mit Komplimenten überschüttet, als mit einem Gewinnspiel oder anderen Spendenaktionen. Ich kam mir im Nachhinein sehr überrumpelt vor, weil ich diese Art von Haustürgeschäften noch nicht kannte. Also habe ich gegoogelt und siehe da... Ich werde auch gleich einen Widerruf schreiben. Wollte hier nur warnen, in welcher Gegend sie gerade aktiv sind und welche Masche bei mir verwendet wurde.

Auch wenn du Frage schon sehr alt ist, möchte ich über meine Erfahrung berichten. Ich habe auch dort unterschrieben-dummerweise- aber das passiert mir nie nie wieder!!! Ich habe nachdem ich nur schlechtes gelesen habe SOFORT die Kündigung per Einschreiben abgeschickt und habe abgewartet, bis ich eine Antwort bekommen habe. Da ich misstrauisch geworden bin, weil das Ganze so lange gedauert hat, habe ich dort angerufen. Beim ersten Mal war ich ewig lange in der Warteschleife und ich hätte heulen können, weil ich mir nur so dachte, hier werde ich nie drankommen bei diesen Betrügern. Dann hab ich es erneut versucht und die Mitarbeiterin hat mir erzählt, dass sie die Post wohl noch bearbeiten und so weiter. Allerdings müsste ich mir keine Sorgen machen wegen dem Widerrufsrecht, weil wenn man die Kündigung per Einschreiben rausschickt, wäre das der Beweis, dass man Fristgerecht gehaldelt hat. Nagut, letzendlich habe ich Post bekommen und war heilfroh, dass alles gut abgelaufen ist. Jedenfalls soll mir keiner mehr vor die Haustür treten, denen werde ich entweder über die Zeit stehlen, ohne dass sie zu einem Abschluss kommen oder sie kriegen direkt die Tür vor der Nase zugeknallt.

F.A.S.I. GmbH - Flugrettung

FASI GmbH - ist eine krankenversicherung inkl. flugrettung im notfall

hallo, meine mutter (rentnerin schwerbehindert) hat leider bei dieser firma eine versicherung abgeschlossen mittels ,,türklinkenputzer,, , nun hatte ich als generalbevollmächtigter meiner mutter dies über eine internetseite (vordruck kündigung FASI GmbH) wieder fristgerecht gekündigt doch leider kein einschreiben zusätzlich. nun droht ein anwalt mit kosten, da wir die kontoabbuchung (jahresbeitrag für FASI GmbH) storniert haben und uns im recht fühlen.

meine frage: wer hat schon probleme mit dieser firma gehabt oder aktuell ??? hat jemand erfahrung mit diesen ganoven???

lg

...zur Frage

Mahnung trotz Vertragswiderruf? Muss ich zahlen (FASI) ?

Hallo erstmal

Und zwar habe ich vor ca einem Monat besuch von der F.A.S.I. GmbH bekommen und wusste im Vorfeld, dass es sich um handelsübliche Abzocke handelt. Trotzdem hab ich, aus Mitleid mit dem armen Jungen der nur sein Unterschriftenpensum erfüllen wollte, unterschrieben mit dem Hintergedanken, dass ich laut Widerrufsrecht ja sofort am nächsten Tag den Vertrag beenden könne. Hab ich so auch getan.

Er hat mir auch gesagt er würde falsche Bankdaten angeben, was er auch gemacht hat, sprich außer Anschrift, Name und Unterschrift haben die nichts von mir.

Nun habe ich vor 2 Wochen ca. zuerst eine Rechnung erhalten, dachte mir nichts dabei und habe diese ignoriert. Heute allerdings kam eine Art Mahnbrief ein der mich doch ein wenig stutzig macht, deshalb die Frage, muss ich darauf eingehen oder ist dieser Bescheid auch ruhigen Gewissens zu ignorieren?

Zum Verständnis ein Foto des briefes im Anhang

Hoffe mir kann da jemand helfen

...zur Frage

F.A.S.I. reingefallen

Hey Leute, hab mich leider vor fast 2 Wochen von der F.A.S.I. zu einen Vertrag beinahe schon nötigen lassen, will nun morgen einen Wiederruf einreichen, nun hab ich mich gefragt, ob dieses Wiederrufsformular was als Anhang beim Vertrag dabei war ausreichend ist und wie ich das Geld was sie mir gestern abgebucht haben wiederbekomme ..... Hoffe auf eine schnelle Antwort

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?