Excel Wenn Summe der Stunde größer als, dann

2 Antworten

Ich denke, das Problem ist, dass du in Rechenformeln die Zeiten nicht einfach im Format hh:mm schreiben kannst. Ich hab sie mal in Zahlenwerte umgerechnet:

05:00 = 0,21875

00:30 = 0,0208333333333333

00:15 = 0,0104166666666667

Damit schreibe ich in Zelle E2 (wenn in D2 die Stundenzahl steht):

=WENN(D2>0,21875;C2-0,0208333333333333;C2-0,0104166666666667)

Vielleicht geht es professioneller, aber so müsste es zumindest funktionieren.

Folgendermaßen sieht das jetzt bei mir aus:

Spalte A: Beginn Spalte B: Ende Spalte D: Differenz zwischen den Spalten B und A in Stunden:Minuten Spalte E: Länge der Pause in Stunden:Minuten (Bis 5 Stunden=15 Minuten, bei mehr als 5 Stunden 30 Minuten) Spalte F: Summe der Stunden (Spalte D - Spalte E) in Stunden:Minuten)

Formel für Spalte D (am Beispiel der Zeile 2): =B2-A2

Formel für Spalte E: =WENN(D2>ZEIT(5;0;0);ZEIT(0;30;0);ZEIT(0;15;0))

Formel der Spalte F: =WENN(D2=0;0;D2-E2)

Erklärung für die letzte Formel: Da ich zur Zeit nur 20 Stunden / Woche arbeiten darf, und auch mal Überstunden anfallen (von Do. letzter Woche bis Mo. 51 Stunden gearbeitet), gibts natürlich auch Tage, wo ich zuhause bleiben muss.

Um keine Ausgabe wie ##### zu erhalten wird geprüft ob die Spalte D Null Stunden enthält. Ist das der Fall, dann ist der Wert =0, Ansonsten ist zu rechnen Spalte D - Spalte E.

Und bislang passt es

Guuuut ! In deiner ersten Formel hattest du Anführungszeichen drin; daher hat die wohl nicht funktioniert.

0

Wie kann ich in Excel positive und negative Werte addieren?

Hallo zusammen,

ich führe für die Arbeit eine Tabelle mit folgenden Daten: Arbeitszeitbeginn, Arbeitszeitende, Pausenzeit, Arbeitszeit, Überstunden

Die Arbeitszeit berechnet sich mit: Beginng minus Ende minus Pause. Die Überstunden schreibe ich manuell hin.

Wie aber kann ich bei der Spalte "Überstunden" auch meine Minusstunden eintragen? Alle Überstunden/Minusstunden sollen außerdem am Ende des Monats eine Summe ergeben (also Plus minus Minusstunden).

Ich krieg es einfach nicht hin. Eine negative Zahl zu schreiben klappt bei mir schon nur, wenn ich ein ' davor setze. Aber rechnen tut Excel damit dann nicht für mich.

Wer kann mir helfen?

Anmerkung: Ich bin kein Profi in Sachen komplizierte Formeln. Die einfachste Lösung wäre für mich die beste!

Danke im Voraus! Sarah

...zur Frage

Excel Formel zur Stundenabrechnung?

Liebe Leute ich bin am verzweifeln. Unzwar brauche ich wie bereits oben beschrieben eine Formel mit der ich Die Pausenzeit rechnen kann. Hier ein par Werte. Anfangsuhrzeit: C4 Als Uhrzeit formatiert Ende-Uhrzeit: D4 Als Uhrzeit formatiert Folgendes soll Ecxel errechen. Bei oder/länger als 8 Stunden soll es 45 Minuten Pause geben bei unter 8 Stunden soll Excel 15 Minuten Aufschreiben die Pausezeit in Minuten Form in Spalte E4

Top wäre es wenn es eine Formel gibt die mir aus den Oben genanten Daten sofort die Netto Stunden in einer Dezimalzahl gibt

Ich hoffe ihr könnt mir helfen

MfG Nico

...zur Frage

Ist es möglich, die Wenn-Formel zusammen mit UND / ODER in einer Formel zu verwenden?

Hallo ihr Lieben,

ich beschreibe mal mein Excel-Problem.
Ich habe eine Zeile in der mir die Wochenenden eines Monats angezeigt werden (Also: SA, SO). Die Feiertage werden mit einem "F" gekennzeichnet.
Nun möchte Zuschläge berechnen die sich an einem Sonntag und an einem Feiertag ergeben. dafür habe ich zwei Zeilen zur Verfügung. Also sprich für Sonntage soll folgende Formel verwendet werden: Wenn(UND(A1="SO";A2>0);A2/60;"") und für Feiertage soll quasi die gleiche Formel genutzt werden nur statt "SO" einfach ein "F" (also: Wenn(UND(A1="F";A2>0);A2/60;"")).

Mein Problem ist jetzt eine Formel zu findet die erkennt wenn ein Feiertag auf einen Sonntag fällt. Da wird nämlich folgende Kennzeichnung verwendet "SO / F". Ich könnte natürlich die Formel einfach so formulieren:
Wenn(UND(A1="SO / F";A2>0);A2/60;""). Würde ja dann auch funktoinieren, nur das eigentliche Problem ist, dass ich die Zeile in der sich die Formel befindet nach rechts weiter ziehen möchte. Also das die anderen Zellen der entsprechenden Zeile die Formel ebenfalls integriert haben und da ist es dann nun mal so, dass wenn sagen wir mal der 5. eines Monats ein Sonntag UND ein Feiertag ist (SO / F), dann ist ja selbstverständlich der nächste Sonntag des entsprechenden Monats nicht auch ein Feiertag.

Ich hoffe das Problem ist einigermaßen verständlich, denn wenn ich die "SO / F" Wenn-Forel verwende und weiter ziehe, dann würde die Formel nicht mehr funktionieren wenn bei einem anderen Sonntag nur SO steht oder nur ein F da stehen würde. Ich hoffe ich konnte es irgendwie verständlich erklären und irgendjemand hat eine Idee.

Ich habe auch schon versucht die UND / ODER Formeln zusammen mit der Wenn-Formel zu kombinieren, aber das funktioniert leider nicht :(

Ich bedanke mich aufjedenfall schonnmal im Voraus bei euch :)

...zur Frage

Excel - Arbeitszeiterfassung inkl. Urlaub/Krank/Feiertage/Pausenzeiten?

Hallo zusammen,

leider stehe ich vor einem "kleinerem" Rätsel und komme irgendwie nicht weiter.

Zur Selbstkontrolle und als Sicherheit zum Abbau meiner Überstunden, möchte ich meine Arbeitszeit möglichst genau dokumentieren. Dies habe ich bisher wie folgt getan: (Bild)

Leider scheint sich hier aber irgendwie ein Fehler beim abziehen der Pausenzeit oder so eingeschlichen zu haben, denn manchmal zeigt mir die Formel in Spalte J mehr gearbeitete Zeit an, als ich tatsächlich gearbeitet habe (meist zwar nur einige Minuten, aber dennoch nicht korrekt).

Anbei meine Formel:

=WENN(C30="u";8;)+ WENN(C30="k";8;)+WENN(C30="g";8;)+WENN(C30="a";8;)+STUNDE(G30-D30+F30-E30+I30-H30)-((MINUTE(F30-E30-I30-H30)/60))

Bezogen auf meine letzte Dokumentation (hier zum Test) müsste ich regulär auf 8 gearbeitete Stunden kommen und nicht 8,5 :-(

Ich danke Euch sehr für Eure Hilfe!!!

LG

Lisa

...zur Frage

Wenn-Dann-Formel inkl. Stundenermittlung?

Hallo,

es geht mir um folgendes Problem.

Ich muss über die Arbeitszeiten den Mitarbeiter aus statistischen Gründen eine Excel-Tabelle erstellen. Dabei geht es um den genauen Zeitpunkt des Arbeitsanfangs und des Arbeitsendes. Ist der Mitarbeter über zwei Tage vom Arbeitssitz entfernt, so wird bis 24 Uhr gerechnet. Folgendes Beispiel:

A1: 8:23 (Arbeitsbeginn) // B1: 24:00 (Arbeitsende) // separate Zeit:

A2: 0:00 ("Arbeitsbeginn) B2: 15:38 (endgültiges Arbeitsende) // separate Zeit:

Da die Arbeitszeit von 23:00 bis 6:00 des nächsten Tages in jeder Zeile separat dargestellt bzw. berechnet werden soll benötige ich eine Formel, die mir die Stunden pro Tag automatisch ausrechnet. (von 23:00-24:00 und 0:00-6:00).

Danke schonmal vorab.

...zur Frage

Zeiteingabe Minuten bei Excel?

Ja dumme Frage, aber ich habe ein Excel Dokument wo keine Formeln drinnen sind und ich möchte jetzt auch keine einstellen. Das ist eher etwas mathematisches und ich will keine Fehler machen ..

Also eine Stunde Arbeitszeit ist wie zu rechnen? 0,60 ist es ja nicht und 6,0 auch nicht? wie gebe ich bei der Summe dann eine Stunde Arbeitszeit ein?

danke !!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?