Es gibt ja so Landvermesser. Warum messen die immer wieder das gleiche Land nach?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zunächst einmal: Der Begriff Landvermesser hat sich weitgehend überholt, vielmehr spricht man allgemein vom Vermesser. Und der hat ganz unterschiedliche Aufgabenbereiche. Da gibt es die staatliche Vermessung und da gibte es wiederum die Katastervermessung (die befasst sich mit Grundstücken, die ja z.B. geteilt werden oder man findet die Grenzsteine nicht mehr) und die Landesvermessung. Die hat nun dafür zu sorgen, dass immer eine ausreichende Anzahl von koordinaten- und höehnmäßig möglichst genau bestimmten Festpunkten vorhanden ist, von denen dann andere Vermessungen ausgehen können, z.B. auch der Straßenbau. Eine Straße wird ja zunächst im Büro geplant, allerdings auch auf Grundlage von topographischen Plänen, die der Vermesser erstellt hat. Diese Pläne müssen dann im Gelände abgesteckt werden. Und wenn du dir komplizierte Bauwerke wie Brücken und Tunnel vorstellst, so könnten die überhaupt nicht gebaut werden, wenn da nicht der Vermesser helfen würde. Und dann gibt es noch eine ganze Reihe von anderen Einsatzgebieten für die Vermessung. Wenn sich der ASutofahrer z.B. von dem Navi leiten lässt, so ginge das auch nicht, wenn nicht die Vermesser die ganze Erde vermessen hätten, die Satellitenbahnen bestimmen würden usw.

Und wenn die Wilde Gina da noch eine Frage dazu hat, werde ich die gerne beantworten.     

Die Antwort kann Ihnen nur das Vermessungsamt geben. Rufen Sie dort an und wenn Sie an einen freundlichen Beamten geraten, wird der Ihnen sicher sagen, warum die Leute oft an der gleichen Stelle messen. Sicher nicht deswegen, weil sich die Erdoberfläche ständig verändert. Das tut sie nicht alle paar Jahre, sondern allenfalls messbar in 100 oder 1000 Jahren.

Weil es, früher wie heute, leider immer noch einige "Schummler" gibt, die ihr Grundstück gerne heimlich um den einen oder anderen Meter vergrössern wollen. Da Grundstücke gerne gross sein sollen (für die meisten) und natürlich auch, je nach Lage, teuer sind, ist das erstaunlicherweise gar nicht einmal soo selten, dass betrogen wird...

Aber diese Vermesser messen doch immer und ständig die Straßen ab, oder? Mit den Gestellen und den Kameras sind die dabei....

0

Was möchtest Du wissen?