Es fühlt sich merkwürdig an, habt ihr Tipps?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nein "irgendwie unangenehm" ist zu vielseitig interpretierbar, um zu wissen, was du meinst. Lösungsmöglichkeiten: Fingere dich selbst und finde heraus, was du selbst machst, um dich zum Orgasmus zu bringen und was du machen musst, damit es sich so anfühlt, wie es sich für dich angefühlt hat, als er das gemacht hat. Der Unterschied ist dann das, worüber ihr beiden sprechen könnt, denn Kommunikation verbessert bekanntlich das Sexualleben. Du solltest also herausfinden, WAS sich da unangenehm anfühlt und warum. Ist es direkt am Vaginalschlauch? Ist es an den inneren Schamlippen? An den äußeren? Oben? Unten? Hinten? Vorne? Klitoris? Ist es nicht nass genug? Ist es kalt, wenn Luft dran kommt? Liegt es an Reibung?

Nächstes Stichwort, auch für Trockenheit und Sex: Gleitgel. Viele Paare greifen darauf zurück und es ist nichts Dramatisches daran, es zu benutzen. Dass du trocken wirst, nachdem ihr mehrmals versucht, Sex zu haben, kann einfach daran liegen, dass Feuchtigkeit in die Haut einzieht und zum Teil verdampft. Ihr habt deine Feuchtigkeit einfach "verbraucht". Speichel oder Gleitgel hätte helfen können.

Denkt bitte daran, gewissenhaft zu verhüten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?