Entstehen gefährliche Dämpfe, wenn Rost im Backofen ist?

2 Antworten

So ein Rost lässt sich wunderbar z.B. in die Spülmaschine stellen, wenn er nicht zu groß dimensioniert ist.

Außerdem kann man mit "Akopads", also Drahtschwämmchen, die mit einem Reiniger überzogen sind, wunderbar anhaftende Stellen wegreiben. Dazu nur diese Pads feucht machen.

Auch die Ofeninnenseiten kannst Du damit reinigen, da dort sehr oft anhaftende Rückstände zu finden sind.

quatsch!! so schnell geht eisenoxyd nicht in den gasförmigen zustand über, und WENNS ginge, wärs net giftig

Was möchtest Du wissen?