Entschuldigte Fehlstunden?!

2 Antworten

Es gibt keine feste Grenze von entschuldigten Fehlzeiten. Ab ca 25% Fehltagen oder länger als 6 Wochen sind die Klassenlehrer aufgefordert, frühzeitig Beurteilungen von den Fachlehrern einzuholen. Dann gilt die Zauberfrage: "Dieser Schüler hat insgesamt 6 Wochen entschuldigte Fehlzeiten, hat er in Euren Fächern genügend Leistungsnachweise zusammen, um ihn beurteilen zu können?" Wenn nicht, gibt es eine nette Konferenz, die Eltern werden informiert und unter Umständen wird eine Sonderbenotung durchgeführt (Referat, Hausarbeit etc.).

Jetzt im 1. Halbjahr sollten unter 100 Fehlstunden, die entschuldigt sind, noch im grünen Bereich sein. Da kannst du sowieso nicht sitzen bleiben. Im 2. Halbjahr kann man vielleicht sitzen bleiben oder man muss den Stoff nachholen... solange die Anzahl der Fehlstunden nicht 3 stellig ist sollte da kein Problem sein.

Was möchtest Du wissen?