Englisch Arbeit - Geschichte schreiben - welche Zeitformen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

auch für eine Bildergeschichte gilt:

Das Present Progressive/Continuous verwendest du

- für Handlungen, die jetzt gerade/im Moment des Sprechens passieren oder

- für Ausnahmehandlungen. (Signalwort: but) - He usually takes the bus to work, but today he is walking.

Signalwörter: now, at this (very) moment, at present, Look! Listen! Psst!, currently usw.

- Listen, he is playing the piano!

Mit dem Present Simple drückst du

- Gewohnheiten - He always plays the piano at 8 p.m.

- Tatsachen - The earth turns around the sun.

- Gedanken - I think you are wrong.

- Gefühle - I love her

und

- wiederholte Handlungen - He often watches TV in the evening

aus.

Signalwörter: often, sometimes, always, usually, normally, generally, never, every (week, day, month, year etc.)

Die Grammatik und Übungen hierzu und auch zu allen anderen englischen Zeiten findest du auch im Internet bei ego4u.de und englisch-hilfen.de.

Eine Bildergeschichte kann aber durchaus auch im Past geschrieben werden. (siehe: br.de/grips/faecher/grips-englisch/14-relativpronomen-extra-bildergeschichte100.html)

:-) AstridDerPu

PS: Beispiele für englische Bildergeschichten findest du, wenn du bei Google - picture story (writing) samples eingibst.

Es ist genauso wie im Deutschen. Da verwendest du auch mehrere Zeitformen. Wenn du z.B. sagst "Lilly erzählte ihr, dass sie gestern mit Lukas telefoniert hat." Das hast Präteritum und Präsens in einem Satz und so kann es auch im Englischen aussehen. Im Groben sollte eine Geschichte aber immer im Präteritum also Simple Past geschrieben sein :)

Was möchtest Du wissen?