Ende von squid game?(spoiler)?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

*Spoiler*

Hey,

Es stellt sich heraus, dass Il-nam (Spieler 001) mega-reich ist, obwohl die Erklärung, die er gibt, ist, dass er "davon lebt, Geld zu verleihen". Alles, was er im Spiel sagte, war wahr, einschließlich seines Namens und des Gehirntumors, aber er nahm am Spiel teil, nachdem er jahrelang das Spiel immer leitete. Er war sogar dabei, als das Spiel aus Langeweile der reichen Leute ins Leben gerufen wurde. Er sagt, er habe mitgemacht, weil er vor seinem Tod noch einmal richtig mit fiebern wollte, mehr als nur zuschauen. Kleines Easter Egg, im ersten Spiel sieht man sogar das er nicht gescannt wird und keinen grünen rahmen hat.

Also kurzgesagt hat der Frontman ( Mit der Grauen Maske ) die Spiele geleitet und Der Opa war der Leiter von "allem".

Und bei solchen Fragen "Spoiler Warnung" am besten im Titel hinschreiben :D

MFG

Der alte Mann hat die Spiele ins Leben gerufen. Er ist quasi der Chef. Und er hat mitgespielt, weil er lieber mitspielt als zuzuschauen, weil das mehr Spaß macht (seine Worte am Ende der Serie)

Achtung Spoiler

Nummer 001 ist der Gastgeber des Spiels, er hat das Spiel erfunden und dann selbst dran teilgenommen, um noch einmal ein wenig „Spaß“ im Leben zu verspüren. Mir dem Fakt, dass er eigentlich niemanden gezwungen hat an dem Spiel teilzunehmen, hat er recht, die Kandidaten sind je selbst wieder zu den Spielen zurückgekommen. Zweifeln kann man daran aber dennoch, moralisch gesehen sind sie eben nicht aus freien Stücken wieder zurückgekommen, sie brauchen das Geld um ihre Schulden zu begleichen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?