Eltern verbieten mir das Treffen mit Jungs. Was tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sag deinen Eltern, dass sie akzeptieren müssen, dass du dir deine Freunde aussuchst und sag ihnen, dass du zu Jugendamt gehst, wenn sie dir nicht deine Freiheiten lassen, die Drohung sollte ziehen

Wenn du eine sofortige Lösung bist, dann sag deinen Eltern, dass du lesbisch wärst, dann darfst du so viele Jungs treffen wie du willst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte auch solche Probleme. Und habe mit meiner Mutter (Vater wohnt wo anders) geredet und ihr erzählt das ich mich mit den Jungs treffe und habe ihr versprochen wenn ich doch einen von denen als Freund habe das ich ihr es erzähle. Weil sie (bzw. alle Eltern) Angst hatte das man doch intimen sich näher kommt und dann ein Kind entstehen könnte. (Pille verschrieben bekommen oder Aufklärung)

Ich hoffe es hilft dir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,

frag deine Eltern mal ganz direkt, warum du dich denn nicht mit deinen Freunden treffen darfst? Vielleicht geht es ja auch um was ganz anderes. Falls dem nicht so ist, dann versuch ihnen zu erklären, dass sie dir vertrauen können und sie sich keine Sorgen machen brauchen. Sie wollen dich halt in ihrer Rolle als Elternteil beschützen und reagieren deswegen über.

Falls oben genanntes nichts bringt, kannst du es auch auf die "härtere" Tour probieren und was sagen nach dem Motto: "Ist es euch dann lieber, dass ich euch am Ende anlügen muss, um meine Freunde zu sehen? Findet ihr das dann besser? Weil ich habe ja anscheinend keine andere Möglichkeit, wenn ihr mir nicht mal erlaubt mich mit Leuten, die mir wichtig sind zu treffen"

Du kannst ja auch versuchen, was mit mehreren zu machen, also in der Gruppe wo auch Mädels und auch eben Jungs dabei sind, dann dürfte das wohl kaum ein Problem sein, obwohl das auf Dauer natürlich nicht dasselbe ist.

Hoffe ich konnte dir ein paar Anreize geben,

lg, Andrea

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?