Einstiegsgehalt Groß und Außenhandelskaufmann?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Mit dieser Einstellung sieht es wohl eher düster aus!

Nach einer abgeschlossenen Ausbildung von 0-Erfahrung auszugehen, ist nicht sehr überzeugend.

Was würdest du jemandem sagen der kommt und dir sagt: Ich habe zwar Null Erfahrung, aber ich würde gerne wissen was ich als Einstiegsgehalt bekomme.

Wie viel Erfahrung du hast und ob diese den Ansprüchen an das Unternehmen genügen, lässt sich aus deinen Neugnisnoten ableiten.

Welche Aufgaben ein Unternehmen an einen  Groß- und Außenhandelskaufmann stellt, hast du während der Ausbildung gelernt.

Du musst dich also nur noch an die betrieblichen Abläufe gewöhnen. Dafür gibt es die sog. Einarbeitungsphase und natürlich die Porbezeit.

Doch wenn es darum geht eine Kostenkalkulation zu erstellen, ist es eigentlich egal in welchem Betrieb du das machst.

2 + 2 = 4 Egal ob im 2-Mann-Betrieb oder bei Microsoft.

Geh mal auf die Seite

www.gehalt.de

Hier kannst du Beruf und entsprechendes Bundesland nach den Durschnittsgehälten vergleichen.

Um realistisch vergleichen zu können, solltest du immer das Jahres-Gehalt wählen.

Das Gleiche gilt wenn man dich nach deinen Gehaltsvorstellungen fragt.

Bewerbe A hat ausgerechnet, dass er mit 1.400€ seinen Lebensunterhalt bestreiten kann.

Bewerber B kommt ebenfalls mit 1.400€ aus, doch er denkt etwas weiter und würde auch im Urlaub oder zu Weihnachten etwas mehr Geld haben. Jahresgehalt = 16.800,-€

Bewerber B verlangt einfach nur 50,- Euro mehr, hat aber am Jahresende 600,-€ mehr, z.B. für den Urlaub. Jahresgehalt = 17.400,-€

In Unternehmen, die ein 13.Monatsgehalt zahlen würde in diesem Fall ein Jahresgehalt von 18.200,- verlangt werden

Was möchtest Du wissen?