Eine Woche nicht zur Schule wegen Krankheit?

10 Antworten

naja, wenn du freunde, bzw. ein klasse hast, die dich wahrnimmt, fällt ihnen das sicher auf. aber wenn man krank ist, ist das nunmal so. wenn der arzt sagt, dass du 5 tage krankgeschrieben bist, dann wird das stimmen, immerhin ist er der fachmann. und nicht jeder grippaler infekt ist gleich. vllt ist deiner etwas schlimmer? wenn du dich soweit wieder gut fühlst, aknnst du natürlich in die schule gehen, aber wenn du, wie dein mutter sagt, noch zemlich schwach bist (ist ja natürlich, nachdem es dir 2 tage schei*e gegangen ist), solltest du vllt noch 1 tag zuhause bleiben. wenn du dich gleich wieder voll reinstürzt, könntest du einen rückfall erleiden. also nimm dir zeit, dich auszukurieren. das attest musst du sowieso beim lehrer abgeben, dann bist du ja entschuldigt. ums stoff-nacharbeiten wirst du wohl nich drum rumkommen ;)

Das gibt es öfter .Und ob es auffällt kommt drauf an wie du i der schule sonst bist. Und deine Mutter hat recht wenn es dir noch nicht besser geht zu Hause zu bleiben :Sonst gibt es einen Rückfall

Das ist schon in Ordnung, nur solltest du zum Arzt und dir eine Bescheinigung geben lassen. Die reicht als Entschuldigung aus.

Bleib lieber zu Hause und erhole dich. Es könnte auch sein, dass die Grippe zurück kommt und du wieder ewig krank bist, wenn du dich nicht ausreichend erholst. Ich habe Klassenkameraden die auch schon 2 Wochen weg waren - das geht schon in Ordnung. Zudem solltest du auch niemand anderen anstecken. Deshalb solltest du einfach noch eine Weile zu Hause bleiben.

Schule, Attest oder AU?

Meine Älteste kommt jetzt bald in die Realschule.

Habe öfter gehört dass Schulen ein Attest verlangen wenn das Kind wegen Krankheit nocht kommen kann.

Stimmt das eigentlich, oder reicht eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung? Ich frage, weil Atteste Geld kosten, während die AU als meiner Meinung nach ausreichende Bestätigung einer Arbeitsunfähigkeit reichen sollte.

Klar ist mir dass eine Schule keine Arbeit ist, aber es gibt schließlich keine Schulunfähigkeitsbescheinigung, und ich fände es unverschämt wenn eine Schule von Eltern verlangt, dass sie Gebühren zahlen müssen wenn das Kind zB. mit einer Grippe oder Ähnlichem krank zuhause bleiben muss, zumal das Kind in manchen Fällen ja auch ansteckend sein kann (Wie bei einer Grippe/grippalem Infekt etc.)

...zur Frage

Wie viel Tage dauert dieses Jahr grippaler Infekt im Durchschnitt?

Für mich sehr wichtig, wie lange dauert diese Grippe, die grad jetzt umgeht? Ich hab das seit heute... nur, ich habe in 5 Tagen eine wichtige Prüfung.

...zur Frage

Frage wegen Wetter und Krankheit?

Hey. Ich bin seit Freitagheftig krank. Und seit 2 Tagen ist mir auch noch so übertrieben schwindelig. Ich weiß nicht ob es an der Krankheit liegt oder an dem heißen Wetter ?

...zur Frage

Entschuldigung für Schule - Welche Krankheit dauert ca. 3 Tage? :D ;)

Schreibe bald mein Abi und bin seit Montag nicht mehr in der Schule gewesen und möchte morgen auch noch nicht gehen,da ich eh nur unwichtige Nebenfächer habe und mich Zuhause intenisiv auf mein Abi vorbereiten kann. Was kann ich auf meinen Entschuldigungszettel schreiben? Grippaler Infekt stand da nämlich noch vor kurzem ;) :D Vielen Dank!! :)

...zur Frage

Schulausschluss wegen entschuldigtem fehlen?

meine Mutter hat von der Schule einen Brief gekriegt das ich eine Woche vom Unterricht ausgeschlossen werde, aufgrund von „meinem mangelnden Interesse am Unterricht“

Ich war 4 Tage krank am Stück krank und meine Mutter hat die Schule angerufen. Einem Mitschüler aus meiner Klasse ist das auch passiert. Ist die schule ernsthaft erlaubt schulausschlüsse auszustellen fürs Krank sein?

...zur Frage

Grippaler Infekt oder doch die Grippe?

Ich habe später um 10 bereits einen Arzttermin, konnte aber die ganze Nacht nicht pennen, weil ich mir etwas Sorgen mache. Fliege nämlich Sonntag morgen in den Urlaub

Also ich hatte seit letztem Freitag Halsschmerzen und fühlte mich krank. Hab Bettruhe gehalten, viel getrunken und jetzt am Dienstag ging es mir fast wieder gut.

Und dann Mittwoch auf einmal Halsschmerzen weg, dafür n trockener Husten.
Gestern war ich komplett heiser und mir ging es nicht gut und heute Nacht hab ich Fieber bekommen. (denke mal nur Temperatur, hab leider kein Thermometer zuhause)

Habe Husten mit weißem Auswurf, verstopfte Nase, Temperatur und starkes Schwächegefühl. Allerdings keine Gliederschmerzen, brennende Augen oder sonderliche Lichtempfindlichkeit. Ich bin eh gleich beim Arzt, aber ich habe Angst, dass es die Grippe sein könnte...was meint ihr?

Oder klingt es eher nach einer Erkältung die hoffentlich bald wieder weg ist?

Dankeee

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?