Eine Einheit Fahrenheit entspricht wie vielen Einheiten Celsius?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Schau mal die Tabelle (Bild) an. Das müsste dir doch als Beweis genügen. Die Temp. Fahrenheit wurde immer um 1,5 Grad erhöht, daneben der entsprechende Wert in Celsius und daneben die Differenz. Sie ist immer gleich. Also entspricht 1,5° Fahrenheit 0,83333° Celsius.

Excel Tabelle - (Temperatur, Umrechnung)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BBausKL
13.10.2011, 12:51

Mist, das Bild wurde nicht hochgeladen. Kannst es ja selbe mal probieren mit Excel. Ich versuche es aber noch einmal.

0

Das ist affin linear also nicht proportional. Die Kurve im Graphen wo auf x Celsius und auf y Fahrenheit stehen, die zur Umrechnung dient, geht nicht durch 0|0 also 0°C entsprechen nicht 0°F. Deshalb geht es nicht. Wenn du allerdings nur den Unterschied betrachtest dann stimmt es. Also der Unterschied von 2 auf 3 °C entspricht in Fahrenheit dem halben Abstand von 2°C auf 4°C.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ProfPlanck
13.10.2011, 12:29

Danke, habe aber immer noch Probleme, siehe neuester Kommentar:

0

Bis auf die Antwort von "massivgrass", die ich mir noch weiter zu Gemüte führen muss, haben die anderen Antwort glaube ich nicht den Kern meiner Frage getroffen. Es geht nicht um die Umrechnung eines (oder mehrerer) Wertes Fahrenheit in Celsius, die Formel bzw. diverse Umrechner sind mir bekannt.

Einfacher: wenn die Aussage ist: alle hundert Jahre steigt die Temperatur um 1,5° Fahrenheit, um wie viel Grad Celsius steigt sie dann alle hundert Jahre?

Allen vielen Dank!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BBausKL
13.10.2011, 12:42

OK, jetzt habe ich's gerafft was du meinst.

Ist gar nicht so schwer, die Antwort ist: 0,833333 Grad Celsius

Ich versuche, dir eine Excel Tabelle als Bild zukommen zu lassen.

0

Mit Google findest Du die Formel, wie Du die Temperaturen umrechnen kannst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ProfPlanck
13.10.2011, 12:30

Danke, habe aber immer noch Probleme, siehe neuester Kommentar:

0

Vielleicht stimmt deine Formel nicht. Richtig ist:

Fahrenheit minus 32, dann das Ergebnis geteilt durch 1,8

Umgekehrt geht es auch: Celsius mal 1,8 und dann noch plus 32, dann hast du Grad Fahrenheit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Übrigens, es gibt noch eine Besonderheit:

Bei minus 40 Grad (-40°) ist Fahrenheit und Celsius gleich. Also -40° Fahrenheit ist auch -40° Celsius.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ProfPlanck
13.10.2011, 12:29

Danke, habe aber immer noch Probleme, siehe neuester Kommentar:

0
  1. Versuch mit der Excel-Tabelle
Excel-Tabelle - (Temperatur, Umrechnung)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BBausKL
13.10.2011, 12:55

Sorry, geht nicht. Kannst mir über Kompliment oder Freundschaft schreiben. Dann können wir direkt kommunizieren.

0

Celsius * 1,8 = Fahrenheit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BBausKL
13.10.2011, 11:41

Stimmt nicht, hast plus 32 vergessen :-))

0
Kommentar von ProfPlanck
13.10.2011, 12:29

Danke, habe aber immer noch Probleme, siehe neuester Kommentar:

0

Puuh, das war eine harte Geburt. Hatte mich selbst interessiert wie sich das alles verhält :-))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ProfPlanck
13.10.2011, 14:43

zu:"Sorry, dann stimmt etwas mit dem Umrechner nicht. Rechne mal selbst mit dem Taschenrechner nach:

0° Fahrenheit minus 32 ist gleich -32, geteilt durch 1,8 ist gleich -17,77777777° Celsius"

kleines Missverständnis: so gibt es auch bei "meinem" Umrechner kein Problem: es war gemeint, wenn man 32°F eingibt bekommt man als Ergebnis nicht 0°C. "Andersherum" meinte die umgekehrte Eingabe: 0°C führt zu 32° F aber 32°F führt nicht zu 0°C, sondern zu besagten -1,7053...

Umrechner: http://www.umrechnung.org/masseinheiten-temperatur-celsius-fahrenheit-kelvin/celsius-fahrenheit-umrechnung.htm

0

Was möchtest Du wissen?