Ehemaliger Chef verstorben

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn es ein familiengeführtes Unternehmen war und das Verhältnis bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses nicht gut war, würde ich zumindest eine Beileidskarte schicken.

eine Karte an das Unternehmen zu senden wäre sicher eine nette Geste, so würde ich es machen. An die Familie des ehemaligen Chefs natürlich nicht - man wird dich sicher nicht kennen.
Ob du auf die Beerdigung gehtst, hängt davon ab, wie "nahe" du deinem Chef standest. Oder besser gesagt, wie gut ihr euch verstanden habt.

Anstandshalber kann man ja eine Karte mit der Beileidsbekundung an die Firma oder Trauerfamilie senden, je nachdem wie groß das Unternehmen ist.. Ansonsten kommt es darauf an wie gut du deinen ehemaligen Chef gekannt hast und wie du zu ihm gestanden bist..

Nur, wenn du möchtest. Du bist ja kein Angehöriger und es ist n Weilchen her. Es würde eig auch niemanden interessieren, ob du kommst oder nicht, denn alle werden mit Trauern beschäftigt sein. Ich würde nur eine Karte schicken.

kommt ja auf das verhältnis zu deinem chef an, wenn er nen idiot war würd ich bestimmt nich hinstiefeln

Was möchtest Du wissen?