Durchmesser bei Volten (reiten)

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Im Training ist es relativ egal, wie groß du deine Volten reitest. Auf die richtige Größe (10m, 8m oder 6m) kommt es erst auf nem Turnier an. In den kleineren Klassen (E,A) wird eine 10m Volte gefordert (steht aber auch im Aufgabenheft), in Klasse L eine 8m Volte und ab M glaub ich 6m.

10m sind, wenn du die Volte an der langen Seite reiten möchtest, genau an der Mittellinies (von C nach A) erreicht. Wilst du die 10m Volte an einer kurzen Seite reiten, so ist die Hilfslinie die Verbindungslinie zwischen den Zirkelpunkten.

hnlich verhält es sich übrigens mit "Aus der Ecke kehrt" das wird auch mit steigender Klasse kleiner geritten.

also dass kommt erstens aufs Pferd an, und dann kannst du es dir eig. aussuchen ich fang meisten bei der langen Seite in derMitte an und reite den kleinen Kreis bis zur Mittellinie, aber das kommt auch drauf an wie groß eure HAlle/Platz ist..

Ja, bei zb einer A-Volte gibt es einen Punkt, der je nach dem hinter K und hinter F ist (in unserer Reithalle ist ein weißer Punkt) aber am besten du reitest von K (wenn du auf der rechten Hand reitest) noch ein Stück weiter und "biegst" dann möglichst rund zu F ab.... :D aber mit der Zeit weiß man das automatisch, ich reite seit 8 Jahren und brauch das alles nichtmehr xD

Achso und bei einer kleinen Volte reitest du einfach rund bis zum Mittelpunkt

1

Also bei einer normalen Volte, kannst du dir einfach die Mitte der Bahn als Maßstab nehmen. (Vorrausgesetzt du reitest in einer normal großen Reithalle/Platz) Also machst du die Volte bis zur Mitte der Bahn. Falls du noch Reitunterricht hast, solltest du auch einfach mal deine Reitlehrerin/ deinen Reitlehrer fragen

Was möchtest Du wissen?