Durchlauferhitzer fauliger Geruch

2 Antworten

vermute eher hinter durchlauferhitzer ein bisschen wasseraustritt durch kleine undichtheit und da kann schon mal fäulnisgeruch entstehen,ansonsten ist durchlauferhitzer ein geschlossenes gerät das keinen geruch verursacht

Wenn es nach "Trafoöl" riecht, das ist dem "Faule Eier Geruch" recht ähnlich nur stechender und weniger "muffig", dann sind die Heizplatten gebrochen, man riecht die Isolierung der Heizung. Das dauert dann nicht lange bis das Teil ausläuft, da hat man dann die ersten 50 Liter praktisch sofort und es wird nachgegossen bis man das Wasser abstellt.

gibt es eine Möglichkeit dies herauszufinden ohne sich auf den Geruch zu verlassen?

0
@alex070182

Wenn es bereits tropft. Elektriker kennen den speziellen Geruch von Isolierölen, die können das am geruch identifizieren.

Kann aber auch sein dass der geruchsverschluß des Überlaufs nicht richtig funktioniert und es nach "Gully" riecht, also der Geruch aus dem Kanal kommt. Hierzu das Üebrdruckventil am Boiler mal kräftig aufdrehen und mehrere Sekunden das Wasser richtig rauschen lassen um den Abfluß zu reinigen. Genau dafür ist das Drehrädchen am Überdruckventil da, um das Ventil selber aber auch den Abfluß zu reinigen.

0
@Commodore64

Es handelt sich um einen Durchlauferhitzer nicht um einen Boiler. Daher kein Wasserspeicher. Überdruckventil beim Durchlauferhitzer ist nicht vorhanden.

0
@alex070182

Ups. Üebrlesen, aber hier gilt das gleiche in Sachen "Heizungen durch".

0

Was möchtest Du wissen?