Woher kommt der komische Geruch in der Nase, hilft Nasenspülung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nasendusche ist in jedemfall sinnvoll, das kann man sogar machen wenn man nicht krank ist. Wasser muss dazu nicht abgekocht werden, wichtig ist das es nicht zu kalt und nicht zu heiß ist. Dazu Meersalz was es direkt für Nasenduschen gibt.

Nur ich würde es vom Arzt abklären lassen, wenn das Nasensekret farblich verändert ist und du den Gestank nicht aus der Nase bekommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hatte ich auch mal. Bei mir war es damals eine Nebenhöhlenentzündung, die mit Antibiotika behandelt werden musste.

(Für Nasenspülungen habe ich noch nie das Wasser abgekocht.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt eine Krankheit, die "Stinknase" heißt. google mal, ob das für dich zutrifft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?