dürfen ärzte ,, kiffen,, den eltern verraten?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Ja darf sie. Auch wenn dir jetzt welche sagen, nein die Ärzte haben Schweigepflicht. Das stimmt so nicht. Solch gravierende werden und dürfen die Ärzte den Eltern durchaus erzählen.

Erstmal hätte sich das garnicht rausgestellt, wenn du nicht direkt darauf getestet worden wärst. Zum anderen ist Kiffen (Vorallem 1 Zug, davon wirst du doch nichtmal high?) nichts schlimmes, dazu kommt die Schweigepflicht vom Arzt, die gilt ab einem bestimmten Alter (Ich glaube es war 14) und da dürfen sie deinen Eltern nichts sagen.

bei so ner geringen Menge denke ich ist das innerhalb von n paar stunden nicht mehr im Blut nachweisbar

Nein! Ärztliche Schweigepflicht! Die darf das nicht sagen, ohne dass du ihr das erlaubst!

nein deine ärztin darf es deinen eltern nicht sagen....aber du hättest ihr evtl auch sagen müssen das du das nicht möchtest damit sie es auch weiß

hey Nööö!!! Nein auf keinen Fall. Ärztliche Schweigepflicht... Ausserdem dürftest du sie anzeigen wenn sie es tun würde, was sie aber nicht darf und höchst wahrscheinlich auch nicht tut...

Ärztlich vorgenommene Drogentests werden in aller Regel nur mit Urinproben vorgenommen, weil die sogenannten "Drogen-Abbauprodukte" im Urin länger nachweisbar sind als im Blut. Nur bei Verkehrsdelikten und Straftaten können auf richterliche Anordnung Blutproben zur Drogengehaltbestimmung des Blutes vorgenommen werden.

Die Ärztin wird kein Interesse daran haben Dir Stress zu machen. Wer einmal raucht, ist ja nicht gleich als "Süchtel" zu bezeichnen oder?

Ärzte unterliegen der Schweigepflicht. D.h. deine Eltern werden nicht von den Ärzten erfahren, dass du gekifft hast. Da brauchst du dir keine Sorgen zu machen.

LG Anuket

Die ärztliche Schweigepflicht besteht nicht bei Gefahr des Kindes. Die Eltern werden informiert.

Trottel, die hätten das Blut, wenn es nicht von Anfang an darauf überprüft werden sollte, eh nicht auf THC überprüft! :D Nein, darf sie nicht :D

huhu889 01.10.2013, 18:28

danke! :* das ist eine richtig gute antwort^^

0

Deine Ärztin hätte dein Blut extra auf Drogen testen müssen und das ist normal nicht der Fall.

Nein, Ärzte unterliegen IMMER der Schweigepflicht! Also keine Sorge.

Nordseefan 01.10.2013, 18:30

Stimmt so nicht.

0

Deine Eltern als Erziehungsberechtigte werden es erfahren.

Alle Ärzte stehen unter Schweigepflicht!!

Was möchtest Du wissen?