dürfen ärzte ,, kiffen,, den eltern verraten?

14 Antworten

Ja darf sie. Auch wenn dir jetzt welche sagen, nein die Ärzte haben Schweigepflicht. Das stimmt so nicht. Solch gravierende werden und dürfen die Ärzte den Eltern durchaus erzählen.

Erstmal hätte sich das garnicht rausgestellt, wenn du nicht direkt darauf getestet worden wärst. Zum anderen ist Kiffen (Vorallem 1 Zug, davon wirst du doch nichtmal high?) nichts schlimmes, dazu kommt die Schweigepflicht vom Arzt, die gilt ab einem bestimmten Alter (Ich glaube es war 14) und da dürfen sie deinen Eltern nichts sagen.

Deine Ärztin hätte dein Blut extra auf Drogen testen müssen und das ist normal nicht der Fall.

Wie lange bleibt Gras oder Nikotin im Blut nachweisbar?

Ich muss morgen zur Jugenduntersuchung und habe einmal gekifft und heute 2 Zigaretten geraucht, doch das kiffen war schon etwas länger her.

...zur Frage

in paar tagen j1 untersuchung?

ersteinmal danke das du dich für mein problem interessierst und mir eine antwort geben möchtet! jetzt zum eigentlichen problem : ich habe eine essstörung entwickelt und angst das die ärztin das rasbekommt... !

was ich allerdings in frage stelle ist

  1. was macht die ärztin bei der j1 genau auser wiegen und messen
  2. was macht die ärztin wenn sie es rasbekommt sagt sie es meinen eltern?
  3. ich muss ich an dem tag auch impfen lassen und blut abnehmen kann die ärztin es dadurch auch rausbekommen?

lg und danke für eine antwort

...zur Frage

Frauenarzt --> urinprobe/blutprobe

Also ich habe gestern das erste mal Gras geraucht (wird auch bei einmal bleiben) aber hab am dienstag ein termin beim frauenarzt. wenn ich da jetzt blut abgenommen bekomme oder die ne urinprobe machen stellen die dann das THC fest? Wenn ja was droht mir dann? Beziehungsweise zählt da ärztliche Schweigepflicht?

...zur Frage

Nach dem Kiffen Alkohol getrunken und eine Alkoholvergiftung gehabt. Hat der Arzt das THC gefunden und darf er es den Eltern sagen?

Meine Freundin hat vor 2 wochen gekifft und danach Alkohol auf einer Party getrunken. Sie hat ein bisschen zu viel abbekommen und wurde ins Krankenhaus gebracht. Man hat ihr dort Blut abgenommen. Hat man im Blut das THC gefunden? Ihre Mutter hat den Brief vom Krankenhaus an den Hausarzt weiter geleitet damit der ihr sagt was genau los war. Darf der Arzt der Mutter sagen dass THC im Blut war? Meine Freundin kann zu dem Termin nicht mitgehen da sie an dem Tag eine Klausur schreibt. (Sie ist 15 Jahre alt)

...zur Frage

Sieht man THC im großen Blutbild?

High, ich habe ein großes Problem: und zwar wurde mir Freitag Blut abgenommen und die Ärztin hat gesagt, dass sie ein großes Blutbild macht. Ich habe etwa 3 Wochen vor der Blutabnahme aufgehört zu Kiffen, doch ich habe trotzdem Angst das man was sieht und das die Ärztin gegebenenfalls meinen Eltern etwas sagt (bin minderjährig). Bitte um Hilfe!

...zur Frage

Schweigepflicht bei drogen (cardiologe)?

Ich habe seit langer Zeit Herzprobleme (vermutlich Herzrasen) und habe auch vor einiger Zeit angefangen zu kiffen. Demnächst habe ich einen Termin beim Cardiologen und wollte fragen, ob er meinen Eltern sagen darf, dass ich Cannabis rauche, sollte er etwas finden.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?