Dünne Linien mit Acryl?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Doch das geht schon ... besorge dir flüssige (liquid acryl) Acrylfarbe und einen dünnen pinsel. einen sogenannten schlepper , oder liner größe 0 oder 00 ... die konsistenz der farbe ist dabei wichtig. dünn und fließend. und dann ziehe den pinsel über die leinwand (daher schlepper ... ) bei geraden linien verwende ein lineal bzw. einen malstock ... viel erfolg ... locker aus dem handgelenk ... und handballen auflegen zur stabilisierung ... :)

Die Farbe muß bis zur richtigen Fliessgeschwindigkeit verdünnt werden. Die Haarlänge der Pinsel darf nicht zu kurz sein. Zum bequemen abstützen der Hand wird eventuell ein Malstock benötigt.

Ich denke mal schon, dass es mit dünnen Pinseln geht, aber auch sehr viel Übung abverlangt. Deswegen habe ich dünne Linien auf Acryl immer mit Stiften gemalt, wenn das Bild bereits trocken war, ist halt einfacher. ;)

Natürlich geht das. Du musst darauf achten, dass die Spitze des Pinsels auch wirklich dünn ist und wie du ihn ansetzt. Zudem musst du leicht drücken, also nicht zu stark, ansonsten werden sie eben ... Genau, zu dick.

Ok, hatte schon gedacht das geht so nicht :)

Hat mir sehr weitergeholfen, Danke

Was möchtest Du wissen?