Download Protect entfernen

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Hallo JohnBecker,

ich hatte das gleiche Problem, und es war ziemlich umständlich zu lösen. Mit AdwCleaner hat es übrigens nicht geklappt. Auf meinem Rechner läuft Windows 7 Home Premium .

Ich habs zu Fuß gelöst: 1. Hersteller beim Add-on herausfinden (hier: DownloadProtector) 2. Mit ccleaner das Programm Download Protector löschen (wenn es geht). 3. Zu Fuß unter C:\Program Files (x86)\Mozilla Firefox\extensions einen Ordner mit ziemlich vielen Ziffern löschen (ich nehme an, die hat jedesmal einen anderen Namen, bei mir hieß der Ordner : {48BA72D3-FE2F-4B46-A8FD-60AB93ADFAC1}. 4. Mit ccleaner Reste aufräumen (Registry säubern etc). 5. Rechner Neustart.

Anschließend habe ich noch den Eintrag bei Chrome gelöscht (In Chrome trägt sich das Add-on als Download-Protector 2.1 ein.

Das wars.

Ich hoffe, ich konnte helfen.

Ich habe auch die extensions gelöscht, aber bei mir tritt das Problem weiterhin auf.

0
@ChuckyX

Unter: Start / Alle Programme / Zubehör / Ausführen muss man "msconfig" eintippen und mit OK bestätigen. Shoortcut W-taste + R.

Es öffnet sich ein Fenster mit mehreren Reitern. unter dem Reiter "Systemstart" findet man eine Auflistung aller Programme, die beim Starten des PCs automatisch mitgestartet werden.

Dort kann man den Download Protector ausschalten und seinen Pfad nachfolziehen (Curser auf die Registry oder Explorer Adresse) und thoretisch dort löschen. Davor ein Backup von der Registry!!!

Unter dieser Seite kann man Ihn Komplett entfernen, ist aber ein bisschen Kompliziert. Und ich habe es noch nicht ausprobiert. http://www.trojaner-board.de/151693-download-protect-2-20-chrome-laesst-entfernen.html

0
@MikeKolumbus

Danke, das mit dem Systemstart ist geschafft, aber ich musste noch in C:\Windows... einen Ordner entfernen, indem dies auch lag.

0
@ChuckyX

Wenn du die Extensions gelöscht hast, ist es normal, dass die Erweiterung noch zu sehen ist in Chrome. Um das zu beheben musst du Chrome einmal neu installieren ^^

LG

0

Hi hab das Problem auch gehabt lösung ist Einmall via http://filepony.de/download-revo_uninstaller/ Firefox kommplett deinstallieren danach im explorer unter

C:\Users\%USERNAME%\AppData\Roaming\Mozilla

und

C:\Users\%USERNAME%\AppData\Local\Mozilla

den gesamten Ordner Löschen

Sollte das nicht funktioniert haben bitte noch mal aber das noch zusätzlich

C:\Windows\SysWOW64\regedt32.exe C:\Windows\System32\regedt32.exe (jenachdem ob 64 ode 32Bit installiert ist) starten und in der Regestry die einträge löschen aber achtung bei Fehlern kann es sein das du den PC kommplett abschießt!!!!

[HKEYLOCALMACHINE\SOFTWARE\Mozilla] >>> Alles was mit firefox zutuhn hat löschen [HKEYCURRENTUSER\Software\Mozilla] >>> Alles was mit firefox zutuhn hat löschen [HKEYCURRENTUSER\Software\MozillaPlugins] >> Alles löschen

!!!!!!! Dies ist auf eigene Gefahr zu machen !!!!!!!

PS: Ja ich weiß das es sich bei dem geschilderten Problem um Chrom handelt aber da ist das fast genau so, kann ja nur das sagen wie ich es behoben hab bei mir wahr es firefox :)

So danach dürfte Firefox wieder Jungfräulich sein ;) Ich hoffe ich konnte helfen

Mit Besten Grüßen Cycrashy ;)

So hab noch mal schnell nachgeguckt es wegen dem Pfad

"C:\Windows\System32\regedt32.exe"

Funktioniert in der Regel bei beiden Systemen egal ob 32 oder 64Bit ;)

0

Für Chrome kann ich dir folgendes ans Herz legen:

Windows+R drücken, der "Ausführen"-Dialog erscheint
"regedit" eintippen
Sicherheitsabfrage mit Ja beantworten
In der Baumansicht links hangel dich durch zu:
HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Policies\Google\Chrome\ExtensionInstallForceList

Dort sollte im rechten Fenster ein Schlüssel namens "1" existieren. Schieb die Spalten so zurecht, dass du den vollständigen Wert sehen kannst. 
In der Mitte der Zeichenfolge sollte es so aussehen:
....xyz;file:///C:/Windows/Installer/%7B......

Erst einmal: Kopier dir die Zeichenfolge vor dem Semikolon, die brauchst du später noch. Füge sie dir am besten in ein Editor-Fenster oder Word o.ä. ein.

Alles hinter dem Semikolon ist der Pfad, von dem aus Chrome qua Gruppenrichtlinie immer wieder, auch wenn du die Extension aus deinem Chrome-Profilverzeichnis löschst, installiert. Lass regedit offen und navigiere in c:\windows\installer. Das %7B in dem Registryschlüssel steht für das Zeichen {.

Bei mir war der Wert aus der Registry folgender:
file:///C:/Windows/Installer/%7B89B987B7-A3A2-4E19-995A-FE608496119E%7D
Also musste ich den Ordner {89B987B7-A3A2-4E19-995A-FE608496119E} aus c:\windows\installer löschen. Bei dir können die Zeichenketten eventuell anders aussehen, deshalb diese detaillierte Beschreibung.

Wenn du den Ordner gelöscht hast, lösche zusätzlich noch den "1"-Schlüssel aus der Registry.

Zu guter letzt muss die Extension noch aus deinem Chrome-Profilverzeichnis entfernt werden - bisher haben wir nur den Mechanismus ausgehebelt, der die Extension bei jedem Chrome-Start aufs neue installiert.

Dazu drückst du wieder Windows+R, tippst %LocalAppData% und drückst Enter. Dann navigierst du in den Ordner Google>Chrome>User Data>Default (eventuell gibt es noch mehr Profile, die Ordner heißen dann entsprechend "Profile 1", "Profile 2" usw.). In diesen Ordner gibt es jeweils einen Unterordner "Extensions", diesen öffnest du. Darin gibt es mehrere Unterordner. Suche nach dem, der so heißt, wie die Zeichenfolge vor dem Semikolon aus der Registry, die du dir kopiert hast (bspw. edpfodnlmeknhpeobcjncjnmohbcfihd). Lösche den Ordner komplett.

Schlussendlich solltest du einmal das Programm AdwCleaner drüberlaufen und alle Funde entfernen lassen, sowie dasselbe mit Malwarebytes Anti-Malware (hier reicht einmal installieren, NICHT die Pro-Version testen, durchscannen, deinstallieren).

Leider nistet sich Download Protect auch in IE und Firefox ein. Bei Firefox weiß ich leider keinen Rat. Aus IE bekommt man es mit HijackThis entfernt.

Hoffe, das hilft erst einmal weiter!

Hey, ich hab genau das gleiche Problem. Nur irgendwie noch schlimmer. Ich habe jetzt schon alle möglichen Sachen aus allen erdenklichen Foren ausprobiert und Download Protect ist immer, IMMER nach Neustart des PCs wieder da. Mehrfaches Neuinstallieren von Firefox, Deinstallieren von Chrome, Löschen aller dlprotector-Dateien, Löschen der entsprechenden .xpi-Dateien und des zugehörigen Schlüssels per Registrierungseditor, Beseitigung von Resten mithilfe von ccleaner, mbam, adw-cleaner, Rkill etc. und das alles immer in unterschiedlicher Reihenfolge, weil es nicht einmal was gebracht hat, sobald der PC neu gestartet wurde. Und das, obwohl vor dem Neustart eindeutig nichts mehr vom Downloadhelper gefunden wurde. Selbst ohne Neuinstallation von Mozilla war die Datei nach einem Neustart wieder da. Muss ich ernsthaft meinen ganzen PC neu machen, nur um dieses eine blöde Programm wegzubekommen? :( Wär echt super, wenn jemand noch eine andere Lösung parat hätte...tut mir echt Leid, ich kenn mich mit PCs auch nicht wirklich gut aus...

LG Katha

Achja, den Ordner selbst konnte ich - wie oben so schön von JodsalzFlourid beschrieben - auch nicht löschen, weil er nie angezeigt wurde...wenn der Ordner "extensions" überhaupt da war, gab es nur die üblichen Addons (die Nummern konnte ich abgleichen bei "Informationen zur Fehlerbehebung" bei Mozilla), und selbst wenn ich die alle gelöscht habe, hat sich das Problem nicht gelöst. Der Ordner wird auch jetzt nicht angezeigt (nicht mal "extensions"), aber auch in allen anderen Ordner finde ich nichts...das DownloadProtect ist trotzdem da und löscht alle anderen Addons :(

0

hallo liebe gemeinde...ich hatte das gleiche problem mit dem download protect 2.2.6. ich hab vieles probiert und immer kein erfolg gehabt, bis ich gelesen hab das download protect eine malware ist. ich hab dann bei chip.de diesen kostenlosen malware-scanner (testversion) runtergeladen. http://x.chip.de/suche/endeca/?url=http%3A%2F%2Fwww.chip.de%2Fdownloads%2FMalwarebytes-Anti-Malware-Malware-Scanner_27322637.html&sp=malware%20scanner&N=0&pos=1 ich habe den durchlaufen lassen und der hat mir 19 dateien vom download protect angezeigt. ich habe kreuz und quer mal den scanner durchlaufen lassen, 2 pc neustarts und in regedit die .xpi-datei gelöscht...weil ich davon ausgegangen bin, das es wieder nix wird, aber es hat tatsächlich geklappt. download protect ist nicht mehr auf meinen pc. das was mcafee (vollversion) und spybot (testversion) nicht gefunden haben, hat dieser eine malware-scanner geschafft.

viel erfolg

Hatte ebenfalls den Download Protector im FireFox eingefangen.

Nach vielen Forenbesuchen und vergeblichen Versuchen hatte ich mir Malwarebytes runtergeladen (bei deaktivierten AddOn). Und endlich Erfolg ! Der hat es beseitigt.

Ich hatte das gleiche Problem, habe jedoch mit Malwarebytes den DownloadProtector vollständig löschen können. Gutes Programm, es erkennt offensichtlich mehr Malware als mein teuer gekauftes Viren und Schutzprogramm eines Premium-Herstellers!

Die Frage ist zwar schon älter, aber trotzdem ^^ Also: Ich selbst hatte dieses lästige Programm bzw. diese Erweiterung auch in Google Chrome installiert. Das kam wahrscheinlich durch ein anderes Programm mit auf meinen Rechner. Ich habe ewig eine Lösung gesucht und habe dann eine gefunden. Man löscht direkt im Ordner Chrome unter extensions die Erweiterung. Der Ordner ist aber normal nicht zu sehen, er ist versteckt. Wie kann man ihn also sehen? Ganz einfach-> Systemsteuerung-> Ordneroptionen-> Ansicht (oben der Reiter)-> runterscrollen bis "Versteckte Dateien und Ordner"-> Alle Dateien und Ordner anzeigen aktivieren-> übernehmen -> Ok | Jetzt sind alle Ordner, auch die versteckten Order wie z.B. der Extensions Ordner im Ordner Chrome zu sehen. Aber wie löscht man die Erweiterung denn jetzt? Ganz "einfach" ^^ Für Windows XP-> Start-> Arbeitsplatz -> Lokaler Datenträger (C:) -> Dokumente und Einstellungen -> Lokale Einstellungen -> Anwendungsdaten -> Google -> Chrome -> User Data -> Default -> Extensions. Für Windows 7 und höhere -> Start-> Computer-> Lokaler Datenträger (C:) -> Benutzer-> User-> AppData-> Local-> Google-> Chrome-> User Data-> Default-> Extensions - Wenn ihr in diesem Ordner angekommen seid, öffnet ihr Google Chrome auf eurem Rechner. Dann oben rechts auf die drei Balken-> Einstellungen-> Erweiterungen->Oben rechts von im Feld Entwicklermodus einen Haken setzen. Jetzt seht ihr euch die Erweiterung Download Protect an und findet die ID. Jetzt vergleicht ihr diese ID mit den Ordnern in dem zuvor geöffneten Ordner Extensions auf eurem Computer. Den/die übereinstimmenden Order löschen. Alle Fenster schließen und dann Chrome deinstallieren, neu herunterladen und installieren. (Drauf achten, dass ihr noch einen zweiten Browser habt um Chrome herunterzuladen!!) Systemsteuerung-> Software -> Chrome-> Rechtsklick-> Deinstallieren, dann Z.B. Internet Explorer öffnen und Chrome googlen. Erstes Suchergebnis dann Chrome herunterladen.

  • Ich hoffe, diese Erklärung war nicht allzu schwer ^^ LG und bei Fragen bitte einfach fragen :D PS: Es kann zu leichten Abweichungen der verschiedenen Ordenernamen kommen (Deutsch/Englisch)

LG

Besten Dank, hat perfekt gefunzt, der Nervkrams is jetzt wech :)

0

Ich habe Download Protect erfolgreich entfernt:

  1. Alle unbekannten Autostart-Programme aus msconfig deaktivieren
  2. Neues Firefox-Profil erstellen
  3. Profilordner anzeigen lassen
  4. extensions.* löschen
  5. Beim nächsten Firefox Start wird gefragt, ob man Download Protect installieren möchte, darunter steht ein Verzeichnis (C:\Windows\installer...), in dieses gehen und den Ordner löschen.

Das ist ein sog. Browser-Hijacker. Du hast dir durch Unaufmerksamkeit im Verlauf einer Softwareinstallation eine Toolbar bzw. ein Add-on andrehen lassen, das deine Startseite oder Suchfunktion manipuliert bzw. für Werbeeinblendungen sorgt. Zukünftig wähle bei Software-Installationen wenn verfügbar die benutzerdefinierte Variante, um solche unerwünschten Beigaben abwählen zu können. Methode zum Entfernen: AdwCleaner. Nicht vergessen, nach dem Klick auf Suchen auch auf Löschen zu klicken.

Danach bei Firefox ggf noch:

Adresszeile: about:config -> Abfrage Hier endet möglicherweise die Gewährleistung - Ich werde vorsichtig sein, versprochen bestätigen, suche nacheinander in der Zeile Suchen: browser.newtab.url, keyword.URL und browser.search.defaultengine, Doppelklick auf den Treffer in der Liste, um den Wert zu bearbeiten, umzuschalten oder per Rechtsklick zurückzusetzen.

Hallo JohnBecker,

auf jedenfall danke für die Antwort. Dennoch muss ich sagen, dass da was nicht mit rechten Dingen zugeht. Es haben sich ein paar Probleme mit dem Programm ergeben.

  1. Nach der Installation des AdwCleaners kann ich keinen Ordner finden, in welchem das Setup des Programms abgelegt wurde um es zu starten, weshalb ich es immer wieder an die Taskleiste anheften muss, da es automatisch geöffnet wird nach der Installation.

  2. Nachdem ich die Suchfunktion des Programms gestartet habe, habe ich unter den Reitern der Internet-Browser jeweils:

beim Firefox Reiter:

" ##### C:\User\Win7\AppData\Roaming\Mozilla\Firefox\Profiles\kfju6x4g.default\prefs.js ##### "

und beim Chrome Reiter:

" ##### C:\User\Win7\AppData\Local\Google\Chrome\User Data\Default\preferences ##### "

stehen.

Ich klick drauf und anschließend auf "Löschen" (habe es mit beiden ausprobiert) und es kommt eine Information, dass alle laufenden Programme geschlossen werden müssen für die Bereinigung. Es folg anscheinend eine Säuberung, da der Ladebalken des Programms läuft. Anschließend eine Meldung, wie man die Installation schädlicher Programme vorbeugt gefolgt von einer Meldung, dass der Computer neugestartet werden muss.

Nach dem Neustart erscheint vom AdwCleaner ein Protokoll in Editor-Format und das Programm selbst ist gelöscht (nachdem ich die Verknüpfung an der Taskleiste anklicke kommt das übliche Bild, wenn ein Programm gelöscht wurde ,dessen Verknüpfung aber geblieben ist).

auch die Download Protections in den Browsern sind immer noch da.

0
@GoldenBOY21

Nach der Installation des AdwCleaners kann ich keinen Ordner finden, in welchem das Setup des Programms abgelegt wurde um es zu starten

Kein Wunder. AdwCleaner wird nicht installiert. Es ist eine EINZELNE, ausführbare EXE, die genau in dem Ordner liegt, den du für den Download festgelegt hast. Wenn das ein temporärer Ordner ist, erklärt sich auch, warum es wieder verschwindet.

Hier bei mir gibts keinerlei Probleme. Es verschwindet nicht und ich kann es dauerhaft in der Taskleiste anheften.

Zu 2) Diese Einträge sind normal und KEINE Funde, die gelöscht werden müssten.

auch die Download Protections in den Browsern sind immer noch da.

Dann sieht das entweder nach einer ernsthafteren Malware aus, für die AdwCleaner nicht zuständig ist oder die er einfach noch nicht kennt oder es handelt sich um eine legitime Software, die du nicht korrekt konfiguriert hast - eventuell als Bestandteil irgend eines weniger populären "Schutzprogramms". Letzteres halte ich für wahrscheinlicher.

2
@JohnBecker

Also wie es sich herausgestellt hat, war das Programm tatsächlich in einem Temp Ordner, unzwar genau in dem, welcher vom Adw selbst gelöscht wurde :D, was allerdings komisch ist, da mich das Programm während der Installation nicht nach einem Zielordner gefragt hat und auch keine Benutzerdefinierte Einstellung vorhanden ist :/

Jedenfalls ist das Problem mit dem Löschen gelöst :D

Nun gehe ich wie gesagt auf Suchen und anschleißend direkt auf Löschen, um die Funde zu Säubern.

Nach dem Neustart ist Adw zwar da, die Add-Ons leider auch :D

wegen dem Hijacker triffts ganz gut, da bei mir als Startseite bei Firefox automatisch Google eingestellt wird

Mit der konfiguration der legitimen Software halte ich es für unwahrscheinlich, da ich es bei Firefox überhaupt nicht löschen kann, wie herkömmliche Add-Ons, weil da nur ein Deaktivierungs-Button vorhanden ist und man sonst keine Optionen mit ihm durchführen kann sprich auch keine Konfiguration. Bei Chrome kann ich es zwar löschen, doch nach dem Neustart des Browsers steht es wieder in der Liste.

Von der Gefahren-Stufe halte ich es eher für nervend, als gefährlich/schädlich, oder ?

Was würde denn ein komplettes Löschen und Neuinstallation der Browser nützen?

0

Hi Leute,

also ich muss an dieser Stelle sagen, dass Download Protect bei mir unverwüstlich ist. Egal ob mit den Tipps hier bei gute frage,

von dem Link http://www.camp-firefox.de/forum/viewtopic.php?f=4&t=107731

oder jeglichen anderen Hilfs-Threads und Foren aus dem I-net.

Nach dem Neustart des PCs und nach Öffnen und schließen des Browsers hängts wieder in der Liste der Add-Ons und löscht unteranderem auch immer noch den AdBlock. Egal ob Chrome oder Ffox.

ich gebs auf. xD

Schönen Tag noch

G-BOY

Hallo Leidensgenossen,

ich hatte das selbe Problem und habe (wie YamaSuzu) auch alles hier beschriebene probiert » ohne Erfolg ! Nach langem Suchen habe ich dann endlich die für mich rettende Anleitung gefunden (siehe auf folgenden Link):

http://www.camp-firefox.de/forum/viewtopic.php?f=4&t=107731

ich hoffe, es hilft euch genauso und wünsche noch einen schönen Rest-Abend !

Gruß Hage

danke man du hast mir echt geholfen, hat dank malwarebytes supi funktioniert ohne rückständer in der registry :)

Was möchtest Du wissen?