Douglas- zu viel Kontrolle?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich wurde mal zu unrecht des diebstahls beschuldigt. Da war ich noch Teeny und recht unerfahren. Mittlerweile weiss ich es besser: Du brauchst keine taschen leeren und denen nicht deine handtasche geben. wenn die Verdacht haben sollen die die polizei rufen, denen musst du dann alles zeigen. Du könntest dem Eigentümer des Ladens eine schriftliche Beschwerde schicken und ihm denn fall schildern. Auf der einen Seite macht der Securitityp nur seinen job, aber wenn er den nur halb macht (sonst hätte er mitgekriegt was vorher passiert wäre), würd ich mich beschweren. Schreib in der Beschwerde das du verstehst das der ja nur seinen job macht, aber ob es denn sein müsste euch vor allen Leuten so abzuführen und dann so unfreundlich zu reagieren.

Das er sich wenigstens entschuldigt hat ist immerhin etwas. Ich hab damals hausverbot gekriegt obwohl ich nix getan hatte. Selbst die Beschwerde meiner Eltern hatte nix gebracht...

Wozu beschweren? Sie haben ihre Arbeit gemacht. Und er hat sich entschuldigt, was willst du denn noch? Hak es ab und gut ist.

da er seine Arbeit nicht Korrekt gemacht hat denn er hatte ein Auge auf uns und nicht auf die Kasse..... theoretisch hätte jemand den laden überfallen können und der hätte es nicht mal auf band xD

0
@cinderella23

lol...er hat seine Arbeit eben ganz genau korrekt gemacht, er hat nicht die Kasse zu beobachten, sondern den gesamten Laden und vor allem ALLE Kunden. Bitte informier dich erst über den beruf bevor du solch einen Unsinn verbreitest. Warum regst du dich eigentlich so auf? Es ist doch rein GAR NICHTS passiert...

0

ich hatte es schon 2mal, das es am ausgang klingelte und dann natürlich en sicherheitsetikett entfernt werden musste.

wei der sicherheitsmann sagte, es war auf der aufzeichnung nicht genau zu sehen un der hat sich entschuldigt.

natürlich, ist es doof, wenn er einen rauen ton angeschlagen hat, aber wenn er einen echten dieb stellt, muss er so handeln, damit er ernst genohmen wird.

Ich persönlich würde mich schriftlich bei der Geschäftsleitung beschweren, wenngleich ich leider befürchte, dass dies nichts bringen wird, da der Security-Mann vorschriftsgemäß gehandelt hat.

Die Leute machen auch nur ihren Job. WAs regst du dich auch auf? Ist nicht schön, aber du warst doch auf der sicheren Seite!

Ich verstehe nicht das 10.000 kameras auf uns gerichtet waren aber nicht auf die kasse.... dann hätte er es doch sehen müssen vorallem standen wir ja ewig an der kasse und die Labellos haben wir 20 cm weiter ausprobiert.... das hätte ihm auffallen müssen

0

Was möchtest Du wissen?