Doppelpunkte hintereinander

3 Antworten

Ich denke, man muss dieses Problem abhängig vom Verwendungszweck betrachten. Wenn du diese Liste für dich machst, um deine Ferien besser planen zu können und mit deinen Freunden teilen zu können, dann kannst du natürlich den Satzbau so lassen, wie du es hier im Beispiel beschrieben hast.

Soll der Plan zur Arbeitsteilung im Betrieb oderÄhnliches verwendet werden, würde ich an Stelle von "Ich plane..." bspw. "Es ist geplant,..." und dann in verschiedenen Zeilen "montags, von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr: Wandern und Radfahren", usw. Das entspricht zwar nicht mehr ganz deinem Schema, da Zeiten und Tätigkeit getauscht wurden, sowie es auch den Eindruck macht, als wäre es ein regelmässiger Plan, aber es wirkt aus meiner sicht besser.

nach Radfahren ist ein Punkt, also der Satz beendet und daher stört der neue Doppelpunkt im nächsten Satz sowieso nicht.

Aber in einem Satz würde ich nicht mehrere Doppelpunkte setzen, sieht nicht gut aus und kann auch Verwirrung stiften.

Ja warum denn nicht

Ne ist nicht zulässig und wird mit bis zu 5 Jahren Freiheitsstrafe oder Geldbuße geahndet!

Zulässig ja, aber was soll das für einen Sinn haben? Einmal Doppelpunkt reicht doch.

Ich habe gerade wegen eines Verkaufs Kontakt mit jemandem. Der setzt immer hinter allen paar Worten einen Bindestrich.

Das macht mich fast wahnsinnig die Briefe zu lesen. Ich habe ihn schon gefragt, ob er nicht vernünftig und verständlich schreiben kann.

Was möchtest Du wissen?