Doktorspiele noch mit 7?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Wir haben mit unserem Kiga Team einen 2 Tägigen Vortrag zum Thema kindlicher Sexualität gehabt.

In dem Alter ist es normal. Unterbrochen sollte es nur werden, wenn es gefährlich wird d.h. wenn sie siche gegenseitig Gegenstände einführen. Sollte es soweit kommen dass z.B. der Penis in den Mund genommen wird, dann bleibt das höchstwahrscheinlich bei einem einmaligen Versuch, da Kinder da noch kein Glücksgefühle spüren so wie ein Mann.

Es ist wichtig, dass Kindern erlaubt wird ihre Sexualität auszuleben. Zum Einen, damit sie ihren Körper kennenlernen. Zum Anderen, damit sie lernen kindliche Sexualität von der erwachsenen Sexualität zu unterscheiden und das kannst du ihnen ruhig sagen. Sollten sie im Fall der Fälle nämlich von einem Erwachsenen abgefasst werden, wissen sie, dass das nicht ok ist.

Uns wurde auch gesagt, dass sich Mädchen oft selbstbefriedigen. Dass kann man sich jetzt nicht so vorstellen wie bei einer Frau. Kinder haben in diesem Sinne keinen Orgasmus sondern erreichen nur ein Erlösunge/Entspannungsgefühl.  Auch das sollte man nicht unterbinden, da sie später dann wenn sie erwachsen sind, eventuell keinen Orgasmus erlangen können.

Wo für dich letzendlich schluss ist, musst du selbst entscheiden. Am Besten ist es nicht zu schimpfen. Es kommt auch durchaus vor, dass wenn es den Kindern ganz verboten wird, sie sich einen Platz suchen. Klo, im Gebüsch etc.

Wenn du Fragen hast, kannst du sie mir gernen stellen. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheCoolWater
23.08.2016, 21:00

Zum einen erstmal vielen Dank 👍 soweit kann ich es doch aber nicht kommen lassen? Oder sollte man das? ich denke mal das die mit 7 sowas nicht machen da sie an sowas nicht denken

0
Kommentar von Prettylilthing
23.08.2016, 21:05

Also bei uns im Kindergarten haben wir die Grenze dann gezogen, wenn etwas in eines der Löcher eingeführt wurde. Wir haben das auch mit den Kindern besprochen warum ein Legostein da zum Beispiel nicht rein kommt 😅

Sie werden keine Schäden nehmen wenn du das nicht erlaubst, nur ganz verbieten würde ich die Doktorspiele nicht.
Beim eigenen Kind ist das immer anders, ich hab zwar noch keine, aber das kann ich mir gut vorstellen.

Zieh die Grenze da wo du dich noch wohl fühlst. Und wenn du sie dabei erwischst, dann hören sie entweder sowieso auf oder du besprichst mit ihnen dass es in Ordnung ist aber eben nichts irgendwo reingesteckt wird z.B.

Kinder sind da zum Glück oft einfach gestrickt solange du ihnen erklären kannst wieso du das möchtest.

1
Kommentar von Prettylilthing
23.08.2016, 21:19

Das Reinstecken haben wir ja wie gesagt auch verboten.

Naja das will und kann ich dir nicht vorschreiben. Meinen Kindern wird es mal erlaubt werden wegen den oben genannten Gründen.

0

Je nach dem wie früh sie sich körperlich weiterentwickeln, wird das bald vorbei sein. Es wird sich in den nächsten 2-3 Jahren das natürliche Schamgefühl entwickeln und dann darf der eine ganz plötzlich nicht mehr den anderen in Unterwäsche sehen dürfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann dir aus eigener Erfahrung berichten: meine Mama hat versucht, sehr tolerant zu sein, als sie mich mit meiner Kindergartenliebe erwischt hat. Da haben wir gerade mal wieder versucht, seinen Penis bei mir einzuführen, was natürlich in dem schlaffen Zustand mal wieder nicht möglich war. Sie machte sofort denn Rolladen hoch und wir sollten uns anziehen. Dann sagte sie, es sei ja ok, sich anzuschauen, aber nicht, das Höschen auszuziehen. 

Hm. Ich konnte es nicht verstehen. Denn es war schön, mit ihm nackt zu sein, und hatte sich eigentlich gar nicht verboten angefühlt. Also musste ja mit meiner Wahrnehmung etwas nicht in Ordnung sein, denn Mama hat ja immer recht. 

Kurz darauf fand sie einen neuen Lebensgefährten. Der brachte mich abends ins Bett und küsste mich auf den Mund, mit Zunge. Da Mama ja allwissend ist, so denkt ein Kind nämlich, dachte ich, es sei ok für sie, dass er das tut, und versuchte, mir einzureden, dass MEINE Gefühle falsch sind und meine Mama recht hat (natürlich hatte sie keine Ahnung, was da passiert war). 

So. Und mit 10 wurde ich dann von einem, ich nenn ihn mal Freund der Familie, angefasst, beschenkt, angeschaut... doch ich hatte gelernt, dass mein ungutes Gefühl nichts zu bedeuten hat. 

Letztendlich hat er mich vergewaltigt. 

Ich bin mir sicher, das wäre nicht passiert, wenn meine Mama mir gezeigt hätte, dass alles, was sich für mich (und den anderen) schön anfühlt, auch gut ist. Diesen Vorwurf mache ich ihr heute, als selbstreflektierte Erwachsene, als Mutter.

Meine Erfahrung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,
das ist vollkommen normal in diesem Alter. Die Kinder lernen so den eigenen und fremden Körper kennen (und Geschlechtsteile kennen).

Ich denke du solltest es unterbrechen, wenn sie sich an ,,empfindlichen" stellen anfassen.
Aber dabei solltest du mit Ihnen vernünftig reden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheCoolWater
23.08.2016, 18:27

Ok gut 👍 an den empfindlichen stellen fassen sie sich zum Glück nicht an, zumindest habe ich es noch nicht gesehen! Ich denke sie wissen das aber...

0

Hey. Ist völlig unbedenklich. Ich würde die beiden nur ansprechen wenn er oder sie zu weit geht, also "anfäßt" ich denke du weißt wie ich das meine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheCoolWater
23.08.2016, 18:20

Danke, anfassen machen sie schon zum Glück nicht an den stellen wo es sich nicht gehört ich denke mal die wissen das...

0

Solange es nur beim Allgemeinarzt bleibt und nicht spezieller wird, sollte es (noch) kein Problem sein.

LG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheCoolWater
23.08.2016, 18:29

👍😂 noch ist es der Allgemein Arzt und ich hoffe das bleibt auch dabei!

0

Die Frage habe ich heute schon mal gelesen, nur dass die 'Ärtze' schon 11 Jahre alt waren.

Ich denke mit 7 ist das noch ok.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist unbedenklich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unter Geschwister vlt komisch, aber bei sowas wie reinstecken ist zu viel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheCoolWater
23.08.2016, 20:57

Wie komisch? Nein anfassen an den Stellen machen sie nicht und reinstecken schonmal garnicht also ich denke sie wissen schon was sie machen? Eventuell🤔

0
Kommentar von Noahschoeler
26.08.2016, 15:12

Ja dann geht es, solange sie nicht zu viel machen und ab einem bestimmten alter nicht mehr

0

Welche Bedeutung hat bei Dir "höchstwahrscheinlich"?

Du vermutest also nur und weisst nicht, was Deine Kinder so treiben.

Das gibt mir zu denken.

LG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheCoolWater
23.08.2016, 18:23

Das sollte sich zur Frage beziehen, ob es mit dem Alter Doktorspiele noch sind :)

0
Kommentar von Prettylilthing
23.08.2016, 20:39

Doktorspiele bekommt man oft nicht mit weil die Kinder sich dafür verstecken und es unterbrechen wenn sie gestört werden. Das ist überhaupt nicht bedenklich!

0

Was möchtest Du wissen?