Diskutieren Debattieren Disputieren?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Diskussion ist ein Dialog zwischen 2 oder mehr Personen.Ein Disput ist ein Streitgespräch oder Lehrgespräch.Eine Debatte ist ein Streitgespräch über ein vorher festgelegtes Thema nach Regeln,zuerst wird einer Partei die Möglichkeit gegeben den Standpunkt zu vertreten und Argumente vorzubringen dann der jeweiligen anderen.Ziel ist das überzeugen der anderen Partei und oder einer Jury vom eigenen Standpunkt..

ich glaube disputieren ist eher wie ein steitgespräch oder ein gepräch bei dem die bedeidigten nicht wirklich vorhaben von ihrem jeweiligen standpunkt abzuweichen. während man beim diskutieren oder debattieren das ziel erreichen möchte sich den standpunkt des anderen genau anzuhören und eine einigung zu finden.

Deutsch, Debattieren Anfangsrede formulieren?

Bald debattieren wir, und ich weiß nicht wie die Anfangsrede lauten soll das Thema : Sollte Homeschooling auch in Deutschland erlaubt werden ?

Thx

...zur Frage

Platform zum Diskutieren gesucht?

Hallöchen,

ich wollte mal Fragen ob vllt einige von euch Platformen zum Diskutieren oder Debattieren von verschiedenen Themen kennen? Sowohl Deutsch als auch Englisch. Themen können dabei gerne zwischen Abtreibung, Sinn des Lebens oder Steuererhöhungen schwanken^^

Mich interessiert dabei besonders der intellektuelle Austausch, das Verstehen und Erlangen anderer/neuer Kenntnisse sowie der Vorgang der Informationsbeschaffung

...zur Frage

Ein paar Fragen AUSDRÜCKLICH an taubgeborene und spätertaubte Menschen!

Mich interessiert unheimlich, was es mit dem Hören auf sich hat, deshalb ein paar Fragen, die nur taube Menschen beantworten können, ich hoffe es stößt der ein oder andere auf meine Frage.

Erst einmal an spätertaubte Menschen:

  1. ein Mensch der beispielsweise bis zu seinem zwanzigsten Lebensjahr noch gehört hat, hat ja eine Erinnerung an seine Stimme. "Hört" er diese, wenn er denkt, wenn er mit sich selbst spricht? Beim Denken führt man ja im Grunde Selbstgespräche im Kopf und üblicherweise in seiner eigenen Stimme (lustigerweise kann man Selbstgespräche im Denken - zumindest mir geht es so - in jeder beliebigen Stimme, wenn man sie nur oft genug gehört hat - also zum Beispiel als Mann auch in einer Frauenstimme - führen). Weil er taub ist, hört er sie natürlich nicht wirklich, aber denkt er sie sich aus der Erinnerung dazu?

  2. Hört er, wenn er sich mit den Fingerknöcheln auf den Schädel klopft, etwas? Dasselbe dumpfe Geräusch vielleicht, dass er schon gehört hat, als sein Gehör noch funktioniert hat? Oder fühlt er das Klopfen nur?

Und an taubgeborene Menschen:

  1. Hört ein taubgeborener Mensch überhaupt irgendetwas? Man müsste meinen logischerweise nicht, sonst wäre er ja nicht taub, aber beim Hören werden ja im Grunde Schwingungen eines schwingungsfähigen Mediums (Luft, Wasser,...) vom Hirn interpretiert und so der Ton, das Geräusch, der "sound" erst ERZEUGT; also könnte ein taubgeborener Mensch vielleicht (wieder das gleiche Beispiel) das Klopfen mit den Fingern auf seinen Schädel hören?

  2. Wie denkt ein taubgeborener Mensch? Tiere "denken" ja nicht, sie leben in Assoziationen der augenblicklichen sinnlichen Umwelteinflüsse, und der Mensch denkt in sprachlichen Begriffen. Ein taubgeborener Mensch kann zumindest die Gebärdensprache erlernen; denkt er dann in den Begriffen dieser Gebärdensprache? In den symbolischen Gesten, die für Begriffe wie "kalt", "Mensch", "gehen" usw. stehen?

Ich würde mich unglaublich freuen, ein paar Antworten zu bekommen, die nur taube Menschen selbst geben können. Danke schon im Voraus.

...zur Frage

Aktuelle Themen zum Debattieren?

Könnt Ihr mir aktuelle, interessante und falls möglich, nicht zu oft angesprochene Themen nennen, über die man debattieren kann ?

...zur Frage

Attribut- Tribut Verhältnis (Philosophie)

Gibt es in der Philosophie ein Verhältnis zwischen diesen Begriffen? Meiner Meinung nach müsste es ungefähr so gestaltet sein, dass etwas eine Eigenschaft besitzt (=Attribut) für die es (u.U. regelmäßig) etwas benötigt (=Tribut).

Bsp.: Etwas lebendes braucht Nährstoffe, Etwas wirtschaftlich aktives (mit Ausgaben), braucht Einnahmen

Hat das schon jemand so beschrieben, oder wäre es korrekt, ausgehend von der traditionellen Bedeutung der Begriffe?

Oder kennt ihr bessere Begriffe für eine Eigenschaft die durch etwas erhalten wird, oder für etwas das eine Eigenschaft erhält? Also nicht Gegenteile von Attribut und Tribut, aber Gegenstücke sozusagen?

...zur Frage

Gibt es Unterschiede zwischen Steppe, Pampa und Prärie?

Ich weiß, dass die Begriffe vom Kontinent abhängig sind. Steppe liegt in Eurasien, Pampa in Südamerika und Prärie in Nordamerika. Alle liegen hauptsächlich in gemäßigten Klimazonen. Nun stelle ich mir schon die Frage, ob hinter den unterschiedlichen Begriffen trotzdem noch eine differenzierte Bedeutung liegt, oder ob die Bezeichnung schlichtweg einfach egal ist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?