Discord oder Teamspeak und warum?

Das Ergebnis basiert auf 19 Abstimmungen

Discord 79%
Teamspeak 21%

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Discord

Gratis Server mit unlimitierte Anzahl Mitglieder, übersichtlicher, Chat und andere Channels sind viiiiel übersichtlicher, besseres Design, mehr Funktionen (wenn man nichts zusätzliches in TeamSpeak herunterlädt und so den Client modifiziert) und das Team und wie die App aufgebaut ist, ist mir wesentlich sympathischer. Die Discord Mitarbeiter sind sozusagen keine boomers.

Und um ganz ehrlich zu sein sehe ich nur noch (meistens deutsche) Minecraft Spieler, die TeamSpeak benutzen, wegen den good old days also halt als GommeHD, Unge, Abgegrieft usw. noch so n Ding war und die halt alle nur TS hatten.

Woher ich das weiß:Hobby – Nutze Discord seit Jahren
das Team und wie die App aufgebaut ist, ist mir wesentlich sympathischer

Der Gründer Jason Citron stand wegen Computerbetrug, Verletzung der Privatsphäre, Vertragsbruch, Bösgläubigkeit und sieben weiteren Verstößen vor Gericht.

Die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Discord sind besorgniserregend. Es gilt als offenes Geheimnis, dass Discord Data-Mining betreibt und der Verkauf der Daten die Haupteinnahmequelle ist.

Hört sich für mich nicht so sympathisch an.

0
Teamspeak
  • Bessere Audio-Qualität
  • Man ist nicht auf die Discord Server angewiesen (Heißt: Geht Discord Mal offline oder stürzt ab sind auch die Discord Server off ... Bei Teamspeak ist es egal ob die ihren Service einstellen)
  • Schöneres Design finde ich
  • Den Chat brauch ich auch nicht unbedingt
Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
Teamspeak

Der Aufbau und das Konzept von Teamspeak gefällt mir besser. Das dezentralisierte System stellt sicher, dass man jederzeit festlegen kann, wo da Daten liegen sollen. Entwickler, Hoster und Nutzer fallen regelmäßig auseinander. Man kann zwischen etlichen Hosting-Unternehmen weltweit wählen oder Server selbst zu Hause betreiben. Teamspeak hat keinerlei Bezug zu den laufenden Servern, die auch offline oder in einem Intranet betrieben werden können. Dadurch kommt Teamspeak viel als Business-Lösung oder auch beim Militär zum Einsatz. Das Erlebnis für neue Nutzer ist verbesserungswürdig.

Discord ist komplett anders aufgebaut. Ein Vergleich ist nur bedingt möglich.

Bei Discord halte ich die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen für sehr bedenklich. Die Datenübertragung erfolgt nicht verschlüsselt, Daten werden zentralisiert gesammelt und weiterverkauft. Es gilt als offenes Geheimnis, dass Discord Data-Mining betreibt und der Verkauf der Daten sogar die Haupteinnahmequelle ist. Für Discord spricht auch nicht, dass der Gründer Jason Citron wegen Computerbetrug, Verletzung der Privatsphäre, Vertragsbruch, Bösgläubigkeit und sieben weiterer Verstöße vor Gericht stand.

Für Business-Lösungen ist es komplett unbrauchbar. Für den Privatbereich mag es durch den Funktionsumfang praktikabel sein. Wichtige oder sensible Daten sollte man aber nie über zentrale und verschlüsselungsfreie Plattformen wie Discord teilen. Außerdem ist Sprachqualität und benötigte Leistung verbesserungswürdig. Das Nutzererlebnis allein gefällt mir.

Beim Versuch, beide Lösungen zu vergleichen, würde meine Wahl immer auf Teamspeak fallen.

Woher ich das weiß:Beruf – 10 Jahre für einen ATHP gearbeitet
Discord

Mehr und übersichtlichere Server

Besserer Chat

Bessere Qualität allgemein

Aber es ist nur meine Meinung und meine Erfahrung. Ich habe beides benutzt und finde discord besser

Was möchtest Du wissen?